Am Dienstag-Abend fallen auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt Schüsse. Zwei Menschen werden getötet, mindestens elf werden verletzt. Die Polizei sucht nach dem Täter. Den Bürgern wird geraten, zu Hause zu bleiben.

mehr »

Meghan Markle schwanger: Gerüchte um neuen Geburtstermin! Bekommt Meghan ein Brexit-Baby?

Es ist nicht mehr zu übersehen, dass Meghan Markle Nachwuchs erwartet. Bislang ist der genaue Geburtstermin vom Palast nicht bestätigt worden, doch die Anzeichen mehren sich, dass Herzogin Meghan ein Brexit-Baby bekommt!

So strahlt nur eine werdende Mutter: Herzogin Meghan erwartet im Frühjahr 2019 ihr erstes Baby. Bild: Ian Vogler / Daily Mirror / PA Wire / picture alliance / dpa

In Großbritannien gibt es derzeit mehrere Themen, die die Menschen beschäftigen. Nicht nur der bevorstehende Brexit und die damit verbundene Trennung Großbritanniens von der EU sind derzeit ein angesagtes Gesprächsthema, auch die royalen News beschäftigen das Volk. Vor allem die Schwangerschaft von Meghan Markle, die seit Mai 2018 mit Prinz Harry verheiratet ist, versetzt Adelsfans derzeit in helle Aufregung.

Herzogin Meghan schwanger: Wann ist der Geburtstermin des Royal-Babys?

Zu übersehen ist es wahrlich nicht mehr, dass bei Herzogin Meghan Nachwuchs ins Haus steht - der Babybauch der gebürtigen US-Amerikanerin wölbt sich bereits stattlich. Kein Wunder, dass so mancher Royals-Fans nicht überrascht wäre, wenn Meghan Markle mit Zwillingen schwanger wäre. Doch zu derartigen Gerüchten hält sich der Palast aktuell genauso bedeckt wie zu Nachfragen zum voraussichtlichen Geburtstermin des Royal Babys.

Herzogin Meghan: Geburt für Frühjahr 2019 vom Palast bestätigt

Mitgeteilt wurde palastseitig lediglich, dass Meghan Markle im Frühjahr 2019 ihren Nachwuchs zur Welt bringen solle. Doch ob es die 37-Jährige ihrer Schwägerin Kate Middleton gleichtut und wie die Ehefrau von Prinz William im April entbindet - der kleine Prinz Louis erblickte am 23. April 2018 als drittes Kind von Kate Middleton das Licht der Welt - ist derzeit nichts außer Spekulation. Allerdings könnten die Buchmacher auf der Insel einmal mehr besser informiert sein als das normalsterbliche Volk.

Meghan Markle treibt die Briten mit ihrer Schwangerschaft ins Wettbüro

Schaut man sich nämlich die aktuellen Wettquoten an, zeichnet sich ein deutlicher Geburtstermin für das Baby von Meghan Markle und Prinz Harry ab. Den Buchmachern zufolge liegt der Monat März 2019 als Entbindungstermin von Herzogin Meghan besonders hoch im Kurs, die Wettquoten stehen hier bereits bei 4:5. Demnach ist es alles andere als unwahrscheinlich, dass Meghan Markle gerade an dem Tag in den Wehen liegt, an dem die Scheidung Großbritanniens von der EU vollzogen wird, nämlich am 29. März 2019.

Kommt Meghans Brexit-Baby am 29. März zur Welt?

Ob Prinz Harry und Meghan Markle wirklich ein Brexit-Baby willkommen heißen dürfen, erfährt die Welt mit Gewissheit wohl erst am 29.03.2019. Bis dahin bleibt Royals-Fans in aller Welt noch genug Zeit, sich am stetig wachsenden Babybauch von Herzogin Meghan zu ergötzen.

FOTOS: Meghan Markle Die schönsten Schwangerschaftslooks von Herzogin Meghan

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser