Meghan Markle und Serena Williams: Schluss damit! Freundin macht Ansage im Streit mit Kate

Bei Meghan Markle und Kate Middleton soll der Haussegen gehörig schiefhängen, nachdem sich Herzogin Meghan zu einem echten Palast-Schreck gemausert hat. Jetzt mischt sich eine enge Freundin ein und weist die Ehefrau von Prinz Harry in ihre Schranken.

Herzogin Meghan (links) und Serena Williams sind eng miteinander befreundet. Bild: [M]StarMaxWorldwide/Imagecollect/imago/i Images/spot on news

Das sonst so strahlende Image von Meghan Markle hat in letzter Zeit einige Risse bekommen: Immer wieder machen Gerüchte die Runde, die schwangere Ehefrau von Prinz Harry sei in Wahrheit ein echtes Biest, das Angestellte im Palast herumscheucht und mit wahnwitzigen Forderungen das Königshaus irritiert. Doch nach außen hin macht Herzogin Meghan gute Miene zum bösen Spiel und zeigt sich bei öffentlichen Auftritten von ihrer warmherzigen Seite.

Meghan Markle: Tobt ein Zickenkrieg mit Schwägerin Kate Middleton?

Wer Meghan Markle so in der Öffentlichkeit sieht, mag kaum glauben, dass sich die schwangere Herzogin hinter dicken Palastmauern einen wahren Zickenkrieg mit ihrer Schwägerin Kate Middleton liefern soll. Angeblich herrscht zwischen den Ehefrauen von Prinz William und Prinz Harry dicke Luft. Doch wie sehen enge Freunde der gebürtigen US-Amerikanerin den Zoff im Palast?

Meghan Markle wird von Freundin Serena Williams zurechtgewiesen

Eine, die Meghan Markle seit Jahren kennt, ist Serena Williams. Die Profi-Tennisspielerin verbindet eine enge Freundschaft mit der Herzogin von Sussex - offenbar ist das für die 37-Jährige Rechtfertigung genug, ihre Gedanken zu Herzogin Meghan publik zu machen und die Ehefrau von Prinz Harry öffentlich zu rüffeln.

"Hör auf!" Klare Ansage an Herzogin Meghan

Serena Williams kommt mit einem Charakterzug von Meghan Markle nämlich so gar nicht klar: Die Tennisspielerin zeigte sich dem US-Magazin "People" gegenüber überzeugt, dass Herzogin Meghan schlichtweg zu nett sei. Williams erzählte, wenn sie die schwangere Herzogin nach ihrem Befinden frage, wolle diese immer nur wissen, wie es ihrer Freundin gerade gehe. Die Sportlerin habe dann einmal erwidert: "Meghan, hör auf, so nett zu sein... Du bist die Schwangere, solltest du nicht Hormonschwankungen haben, warum bist du so süß?" Aber so sei ihre Freundin eben schon immer gewesen, erklärte die Tennisspielerin weiter.

Serena Williams gibt Meghan Markle Baby-Tipps

Mit ihrem Ehemann Alexis Ohanian (35) hat Serena Williams eine Tochter, Alexis Olympia kam im September 2017 zur Welt. Sie gebe Herzogin Meghan natürlich viele Ratschläge für deren Schwangerschaft, doch diese gebe ihr "immer noch mehr Tipps", erklärte Williams weiter. Der wichtigste Rat an ihre Freundin in Großbritannien laute: Ruhig bleiben. "Ich weiß nicht, was passieren wird, ich wusste nicht, wie ich ein Baby bekommen werde, und es hat sich alles gefügt", so Williams. "Es ist so verrückt, ich habe mich total verändert und es ist buchstäblich wie ein Schalter. Und deshalb sage ich: Es wird sich alles fügen."

Meghan Markle schwanger: Erstes Baby von Herzogin Meghan kommt im Frühjahr 2019

Das Baby von Meghan Markle und Prinz Harry soll im Frühjahr zur Welt kommen. Die netten Worte ihrer Freundin dürften gerade zur rechten Zeit kommen. Zuletzt hatte es zahlreiche Berichte gegeben, wonach es seit Meghans Ankunft in der königlichen Familie Spannungen geben soll, vor allem mit Prinz Williams (36) Frau, Herzogin Kate (36), soll sie sich angeblich nicht besonders gut verstehen. Die beiden Familien trennen sich auch räumlich, ab 2019 wird die künftige offizielle Residenz von Meghan und Harry Frogmore Cottage nahe Schloss Windsor sein, zuvor lebten sie wie William und Kate im Kensington Palast.

FOTOS: Meghan Markle Die schönsten Schwangerschaftslooks von Herzogin Meghan

Das Buch "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen" von Andrew Morton finden Sie hier

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/jat/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser