Prinzessin Victoria von Schweden: Brutaler Überfall schockiert die Schweden-Royals

Nach dem tragischen Tod von Graf Oscar Bernadotte, einem nahestehenden Verwandten von Prinzessin Victoria von Schweden, müssen die Schweden-Royals jetzt den nächsten Schock verkraften.

Die schwedische Kronprinzessin Victoria hat kein leichtes Jahr hinter sich. Bild: dpa/Rainer Jensen

Prinzessin Victoria von Schweden steht unter Schock: Ihr Lieblingsdesigner Lars Wallin wurde offenbar Opfer eines brutalen Überfalls. Das teilte der schwedische Modedesigner jetzt selbst auf seinem Instagram-Account mit.

Prinzessin Victoria von Schweden unter Schock: Ihr Designer Lars Wallin wurde überfallen

Auf seinem Instagram-Kanal veröffentlichte der 53-Jährige ein erschreckendes Bild. Die Aufnahme zeigt den Designer mit einem dick angeschwollenen Auge und zahlreichen Blutergüssen. Über seiner Augenbraue kleben zwei Pflaster, die seine weiteren Verletzungen nur spärlich verdecken können. Doch was ist geschehen?

Verstörendes Foto zeigt Lars Wallin nach brutalem Überfall

Wie Wallin selbst schreibt, wurde er am Samstag, den 2. Dezember 2018, überfallen und brutal zusammengeschlagen."In der Nacht zu Sonntag wurde ich in meiner Lieblingsstadt Paris brutal niedergeschlagen und ausgeraubt", kommentiert Wallin das erschreckende Foto. "Ich war schon Hunderte Male zuvor in Paris, aber ich habe nie Angst gehabt oder mich unsicher gefühlt. Aber die Krawalle, die gerade in Paris stattfinden, haben jegliches Maß verloren." Auch "Gala" hatte zuvor über den dramatischen Vorfall berichtet.

Schon seit Wochen liefern sich in Frankreich die sogenannten "Gelben Westen" heftige Straßenschlachten mit der Polizei.Die Krawalle in der Hauptstadt mit vielen Verletzten und einem geschätzten Millionenschaden hatten eine schwere politische Krise in dem Land ausgelöst.Die Wut der "Gelben Westen" hatte sich an den Steuererhöhungen auf Kraftstoffe entzündet, die Macron und die Regierung im Zuge einer Ökoreform durchsetzen wollten.

Krawalle in Paris: Auch Lars Wallin wird Opfer der Proteste in Frankreich

Nun wurde auch Designer Lars Wallin unfreiwillig Opfer der Krawalle. Es herrsche Gewalt und Zerstörung, beschreibt der Modeschöpfer die Ereignisse in Paris. Wie er weiter schreibt, habe der Mann, der ihn angegriffen habe, nichts mit den eigentlichen Protesten der "Gelben Westen" zu tun gehabt. "Ich werde den Hass und das Böse, das ich in seinen Augen gesehen habe, nie vergessen", erklärt Wallin in seinem Post.

Sie können das Bild nicht sehen? Dann klicken Sie hier!

Schweden-Royals trauern um Graf Oscar Bernadotte von Wisborg

Vor allem die Schweden-Royals dürfte die Nachricht von Lars Wallin schwer treffen. So ließen sich Prinzessin Victoria von Schweden, ihre Schwester Prinzessin Madeleine und auch Prinzessin Sofia bereits mehrfach von dem bekannten Designer ausstatten. Es ist nicht die erste schlechte Nachricht, mit der sich die Schweden-Royals dieser Tage auseinandersetzen müssen. Mit Graf Oscar Bernadotte von Wisborg ist erst kürzlich ein nahestehender Verwandter von Kronprinzessin Victoria von Schweden verstorben. Damit musste die Prinzessin bereits den dritten tragischen Todesfall im Jahr 2018 verkraften. Bleibt nur zu hoffen, dass das Jahr 2019 für Victoria von Schweden weniger dramatisch verläuft.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser