05.12.2018, 15.19 Uhr

Kate Middleton: Offenes Interview! DAVOR hatte Kates Mutter immer Angst

Jahrelang hüllte sich Kate Middletons Mutter Carole in Schweigen. Jetzt sprach die 63-jährige Unternehmerin erstmals in der Öffentlichkeit über ihre größten Ängste und ihre Beziehung zu ihren Kindern. 

Mutter Carole Middleton mit ihren Töchtern Kate und Pippa. Bild: dpa/Frank May

Während im britischen Palast aktuell ordentlich die Fetzen fliegen sollen, sorgt jetzt auch noch Kate Middletons Mutter Carole für Schlagzeilen. Im Interview mit dem britischen "The Telegraph" sprach die 63-Jährige jetzt über ihre größten Ängste, ihre Beziehung zu ihren Enkelkindern und darüber, warum sie so lange geschwiegen hat.

Kate Middletons Mutter bricht ihr Schweigen: Das ist ihre größte Angst

Bislang hielt sich die Mutter von Herzogin Kate mit öffentlichen Auftritt eher zurück. "Im Laufe der Jahre hat es sich als vernünftig erwiesen, nichts zu sagen", erklärte Carole jetzt im Interview. Dennoch sprach sie nun erstmals über ihre persönlichen Gefühle und Ängste, die vor allem ihre Kinder Kate, Pippa und James betreffen. So erklärte Carole jüngst, dass ihre größte Angst darin bestehe, dass ihre drei Kinder auseinander wachsen würden. Im Gespräch mit "The Telegraph" sagte Carole, die 30 erfolgreiche Jahre mit ihrem Familienunternehmen "Party-Pieces" feiert: "Meine größte Angst war, dass ich meine Familie verlieren würde, aber wir sind glücklicherweise zusammen geblieben."

Herzogin Kates Mutter stellt Familie an erste Stelle

Die Familie steht für Carole Middleton an erster Stelle, wie sie selbst sagt."Ich würde gerne Raum finden, um mehr Sachen zu erledigen, die ich liebe, aber meine Familie steht an erster Stelle. Sie kommen zuerst und das wird immer der Fall sein, auch wenn ich mehr Zeit habe." Trotz des royalen Trubels um ihre berühmten Töchter Kate und Pippa, leben Carole und ihr Ehemann Michael Francis Middleton ein normales Leben. Im Gegensatz zu ihren Kindern, die allesamt in London wohnen, leben die Middletons im rund 80 Kilometer entfernten kleinen ÖrtchenBucklebury.

Von wegen abgehoben: Herzogin Kates Mutter lebt ein normales Leben

Anders als ihre Tochter Kate Middleton, kann Mutter Carole nichts mit dem Gerede der Öffentlichkeit anfangen:"Ich dachte, es wäre besser zu wissen was die Leute denken. Aber es macht keinen Unterschied. Ich bin mir nicht sicher, wie ich jetzt wahrgenommen werde. Über ihr Leben als Mutter einer berühmten Herzogin sagt sie: "Es ist die meiste Zeit über wirklich normal", so die Unternehmerin.

So erzieht Carole Middleton ihre Enkelkinder Prinz George und Co.

Ihre Freizeit verbringt die erfolgreiche Partyartikel-Unternehmerin am liebsten mit ihren vier Enkelkindern Prinz George, Prinzessin Charlotte, Prinz Louis und Arthur Michael William Matthews. Trotz des royalen Titels dürfen der zukünftige König Prinz George und seine Geschwister bei Carole ganz normale Kinder sein.

Lesen Sie auch:Trennung an Weihnachten! Streit mit Herzogin Meghan eskaliert

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser