24.11.2018, 12.47 Uhr

Lena Gercke: So SEXY macht sie uns heiß auf die Weihnachtszeit

Mit einem neuen Schnappschuss auf Instagram stimmt "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin Lena Gercke ihre Fans auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein. Dabei fällt schnell auf, dass auf dem Foto etwas fehlt...

Lena Gercke stimmt auf Instagram auf Weihnachten ein. Bild: Jörg Carstensen / dap

In den Supermärkten verstopfen Lebkuchen und Plätzchen bereits alle Gänge. Überall kann man weihnachtliche Geschenkverpackungen erstehen. Es ist sogar schon bekannt, wann und wo "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" in Dauerschleife laufen wird. Und es sollte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis "Last Christmas" erstmals in diesem Jahr aus den Radios der Republik dröhnen wird.

Lena Gercke posiert vor Weihnachtswunderland am Londoner Nachtclub "Annabel's"

Weihnachten steht bevor. Und um sich und ihre Follower in die richtige Stimmung zu bringen, postete Lena Gercke ein Foto von sich inmitten des totalen Weihnachtskitsch-Überflusses. Riesige Zuckerstangen bilden einen Torbogen zu einem Meer aus Grün, Rot und Gold. Im Zentrum des Hintergrundes steht eine gewaltige Schleife. Diese prangt am Eingang zu dem exklusiven Londoner Nachtclub "Annabel's", der wie jedes Jahr die Weihnachtssaison mit dem vollen Kitschhammer einläutet.

Lena Gercke trotzt unten ohne der Kälte in London

Vor ebenjenem Eingang posiert Lena. In hohen Stiefeln, einer legeren, offenen Jacke und einem schwarzen Pullover steht sie unter dem Zuckerstangenbogen und zeigt sexy Bein. Denn offensichtlich haben die Wichtel des Weihnachtsmannes dem Model die Hosen gestohlen! Unten ohne trotzt Lena der klirrenden Kälte und gibt einen formidablen Weihnachtsengel ab. Und trotzdem hört man unweigerlich Omas mahnende Worte vor dem eigenen Ohr: "Schatz, zieh dir was an, du verkühlst dir sonst die Nieren!" Und schwupps ist die erotische Stimmung hin. Also, liebe Lena, beim nächsten Mal auch untenrum lieber etwas Heißes anziehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Lena in Wonderland ????

Ein Beitrag geteilt von Lena Gercke (@lenagercke) am

Sie können Lena Gercke vorm Weihnachtswunderland nicht sehen? Klicken Sie hier!

Fans lieben Lena Gerckes sexy Fahrgestell

Den Fans gefällt der Schnappschuss trotz oder gerade wegen der Verkühlungsgefahr extrem gut. Vor allem der sexy Unterbau von Lena erntet viel Lob: "Was für ein Fahrgestell. Tolles Bild mit einer fantastischen Frau" und "This Legs (Diese Beine)" heißt es da. Und auch der Versuch, die Follower in Weihnachtsstimmung zu bringen, funktioniert hervorragend, wie beispielsweise dieser Kommentar beweist: "Weihnachtsstimmung pur". Was der Poster wohl gesagt hätte, wenn er den GESAMTEN Weihnachtsschmuck vor "Annabel's" gesehen hätte?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Which London Christmas decorations do you love most? 1 or 2? Swipe to view! Great shots by the brilliant @tmnikonian ???????????????? . Love the absolutely bonkers Annabel’s Christmas tree in Mayfair. Spot the tiny doormen next to it? How the bloomin’ eck they managed to do that is beyond me. Next is the beautiful angels flying high over Regent Street. So good to see them again! This was one of the first planned developments of London with a desire to impose order on the old higgledy-piggledy medieval street patterns. Plans began after the Great Fire of London (1666) when Sir Christopher Wren created an alternative design. . Typing about the fire brings in to sharp focus all those that are suffering in California. Much love to you all from across the pond ❤️ Great shots by @tmnikonian ???????? Want your Photos of Britain to be featured? Follow and tag us in the picture too! ‘Ta!????????

Ein Beitrag geteilt von Photos Of Britain ???????? (@photosofbritain) am

Sie wollen über den Weihnachtsschmuck des Londoner Nachtclubs "Annabel's" staunen? Klicken Sie hier!

Lesen Sie auch: Lena Gercke: Heißer Vamp! GNTM-Model versext den Herbst.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser