Meghan Markle schwanger: Rätselraten ums Royal-Baby! DAS ist bisher bekannt

Bis zur Geburt des Babys von Meghan Markle und Prinz Harry wird noch einige Zeit vergehen, doch schon jetzt gibt es jede Menge Spekulationen um das noch ungeborene Kind. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengefasst.

Prinz Harry und Meghan Markle erwarten ihr erstes Baby. Bild: Dominic Lipinski/dpa

Große Freude im Britischen Königshaus! Im Oktober 2018 bestätigte der Kensington Palace, dass Meghan Markle und Prinz Harry ihr erstes Kind erwarten. Nun warten Royal-Fans auf der ganzen Welt mit Spannung auf die Geburt. Doch schon jetzt gibt es viele bohrende Fragen.

Meghan Markle schwanger: Steht der Baby-Name bereits fest?

Vor allem interessiert die Anhänger der britischen Monarchie, wie das Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry wohl heißen wird. Zwar gibt es dazu von den werdenden Eltern noch keine offizielle Auskunft, doch schon jetzt gibt es zahlreiche Spekulationen. Möglich wäre, dass Meghan und Harry ihr Baby nach der verstorbenen Lady Di benennen könnten. Für den Fall, dass es ein Mädchen wird, steht der Name Diana im Raum, ein Sohn könnte den Namen Spencer (nach dem Mädchennamen von Harrys Mutter) erhalten. Auch unter den Buchmachern gibt es bereits zahlreiche Spekulationen.

Rätsel um Baby-Geschlecht: Bekommt Meghan Markle einen Jungen oder ein Mädchen?

Auch um das Geschlecht des Babys von Meghan Markle gibt es bereits zahlreiche Vermutungen. Vor allem die britische Presse spekulierte während der Australien-Reise der Royals darüber, dass Meghan einen Jungen bekommt, da sie häufig blaue Kleider trug. Andere sehen im Look von Queen Elizabeth II. jedoch den gegenteiligen Beweis. Da die Queen in letzter Zeit häufig zu rosafarbenen Outfits gegriffen habe, sei klar, dass es ein Mädchen wird. Einen entscheidenden Hinweis lieferte zumindest Prinz Harry. Der werdende Vater wünscht sich am liebsten ein Mädchen.

Bekommt Herzogin Meghan sogar Zwillinge?

Und noch ein weiteres Gerücht hält sich hartnäckig: Wäre es möglich, dass die Herzogin sogar gleich Zwillinge bekommt? Das legt zumindest Helen Turier, Vorsitzende der Vereinigung "Tamba", nahe. Die Britin betreut Eltern mit Mehrlingskindern und behauptet, dass gerade bei Frauen Mitte/Ende 30 die Chance auf eine Mehrfachbefruchtung steigen würde. Und da Meghan immerhin bereits 37 Jahre alt ist, sei es zumindest möglich, dass demnächst sogar doppelter Nachwuchs anstehen könnte.

Geburtstermin für Baby von Meghan Markle: Wann kommt das Kind mit Prinz Harry?

Bislang sind all dies nur Spekulationen. Endgültige Antworten werden Royal-Fans wahrscheinlich erst im Frühjahr 2019 erhalten, wenn das Baby von Meghan Markle und Prinz Harry auf die Welt kommt. Denn bis zur Geburt müssen sich die beiden an strenge Regeln halten. Doch einen offiziellen Geburtstermin gibt es bis jetzt noch nicht. Es ist jedoch davon auszugehen, dass das Baby von Meghan Markle vermutlich im April oder Mai 2019 kommen wird.

FOTOS: Meghan Markle Die schönsten Schwangerschaftslooks von Herzogin Meghan

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser