07.11.2018, 11.00 Uhr

Meghan Markle schwanger: Tabubruch! Kate Middleton plant unerlaubt eine Baby-Party

Eigentlich entspricht es nicht der Etikette, als Royal eine Baby-Party zu veranstalten und dass Meghan Markle schwanger ist, ändert eigentlich nichts daran. Oder doch? Kate Middleton plant dennoch eine Baby-Party und hat sogar eine besondere Überraschung für ihre Schwägerin parat.

Meghan Markle wird im Frühjahr 2019 zum ersten Mal Mama. Bild: dpa

Kate Middleton plant eine ganz besondere Baby-Party für die schwangere Meghan Markle. Dabei sind Baby-Partys für Blaublüter eigentlich nicht üblich. Doch diese royale Regel ist bekanntlich nicht die erste, über die sich die Herzogin von Cambridge hinwegsetzt.

Meghan Markle ist schwanger - und Kate Middleton plant schon die Baby-Party

Schon seit einiger Zeit kursieren Gerüchte, dass "die Tradition gebrochen wird" und es eine Baby-Party anlässlich Meghan Markles Schwangerschaft geben soll, wie das Online-Portal "The Frisky" berichtet. Allerdings soll die Baby-Party nicht von Kate Middleton die selbst bereits drei Mal schwanger war, organisiert werden ohne dass je eine Baby-Party für sie veranstaltet wurde.

Vielmehr könnten es Riyanka Chopra oder Jessica Mulroney sein, welche die besondere Überraschung für die Herzogin von Sussex organisieren. Das berichtet "The Frisky" unter Berufung auf das US-amerikanische Modemagazin "Harper´s Bazar". Auf diese Weise gäbe es keine Probleme damit, die Tradition zu brechen, so "The Frisky".

Kate Middleton bekam selbst nie eine Baby-Party von Meghan Markle

Die Kanadierin Jessica Mulroney berät Meghan Markle nicht nur seit Jahren in Stylingfragen und war so auch schon für den ein oder anderen Mode-Patzer der Herzogin verantwortlich. Sie ist außerdem eine wichtige Freundin für Meghan und begleitet sie auch oft auf Reisen. Riyanka Chopra ist eine indische Schauspielerin und ebenfalls mit der Herzogin von Sussex befreundet.

Kate nähme die Vorbereitung für Meghans Baby-Party dennoch sehr ernst und möchte sicherstellen, dass auch alles nach Plan verläuft. Dass für sie, obwohl sie erst am 23. April 2018 ihr jüngstes Kind, Söhnchen Louis von Cambridge zur Welt brachte, keine solche Party veranstaltet wurde, scheint die Herzogin verkraften zu können.

Hier hält sich die hochschwangere Meghan Markle ihren Babybauch. Bild: picture alliance/Ian Vogler/Daily Mirror/PA Wire/dpa

Welche Überraschung erwartet die Herzogin von Sussex?

Meghan Markles Baby-Party soll eine "Party im amerikanischen Stil" werden, wie der "The Inquistir" schreibt. Auch Doria Ragland, die Mutter Meghan Markles, wird an der Baby-Party ihrer Tochter teilnehmen. Außerdem soll Kate noch eine ganz besondere Überraschung planen. Worin diese besteht ist allerdings noch nicht bekannt.

Da Kate eine große Stütze für Meghan während ihrer Schwangerschaft für Meghan Markle war, verwundert es nicht, dass die Ehefrau von Prinz William auch dafür Sorge tragen möchte, dass die royale Baby-Party für ihre Schwägerin perfekt wird.

Lesen Sie auch:Kate Middleton: Schwanger? Erwarten Herzogin Kate und Prinz William ihr 4. Baby?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Meghan Markle Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

soj/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser