David Beckham: Victoria Beckham schenkt Sohn Romeo eigenen Tennisplatz

In der Promi-Welt herrschen offenbar andere Maßstäbe: Um das sportliche Hobby ihres Sohnes zu fördern, soll Victoria Beckham tief in die Tasche gegriffen haben. Hinter dem großzügigen Geschenk stecke sogar ein "mütterlicher Plan".

Victoria Beckham ist eine großzügige Mutter Bild: Patricia Schlein/starmaxinc.com/ImageCollect/spot on news

Dass Romeo Beckham (16) so gar nicht in die Fußstapfen seines Vaters, dem Ex-Fußballstar David Beckham (43) treten möchte, stellt für die Familie offenbar kein Problem dar. Im Gegenteil: Dass sich der Promi-Spross seit einiger Zeit für Tennis begeistert, werde von Mutter Victoria Beckham (44) sogar gefördert. So habe sie nun für ihn einen privaten Tennisplatz auf dem Familien-Anwesen im britischen Cotswolds errichten lassen.

Wer schön sein will muss... nicht leiden, sondern dieses Buch kaufen: "Style Power" von Victoria Beckham auf Amazon bestellen!

Kostspieliges Projekt

Laut der britischen "Daily Mail", welche auch die Luftbilder des gigantischen, fast fertiggestellten Kunstrasen-Geschenks veröffentlichte, habe das Ex-Spice-Girl über 30.000 Pfund (knapp 35.000 Euro) für das Bauprojekt springen lassen. Dafür habe sie nicht irgendeinen Landschaftsarchitekten engagiert, sondern keinen Genringerin als Marcus Barnett, Gewinner von drei Goldmedaillen der Chelsea Flower Show.

Für Romeo, der auf seinem Instagram-Account immer wieder Bilder von sich beim Tennisspielen veröffentlicht, dürfte sein neuer Platz der Himmel auf Erden werden. Wie die "Daily Mail" zudem erfahren haben will, habe Victoria Beckham genaue Vorstellungen bezüglich der Zukunft ihres Sohnes. Er soll später einmal der "Beckham der Tenniswelt" werden. Dafür wolle sie nur die besten Trainer engagieren, welche dann während der Sommerferien täglich mit Romeo an diesem Ziel arbeiten dürfen.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser