Von news.de-Redakteur - 03.11.2018, 07.28 Uhr

Die Geissens: "Wahnsinn!" Unwetter-Drama schockt Carmen und Robert Geiss

Da muss Selfmade-Millionär Robert Geiss aber erstmal kräftig schlucken. Ein Unwetter-Kracher lässt den sonst nicht besonders wortkargen 54-Jährigen ungläubig zurück. So etwas hat er noch nicht gesehen.

Die Geissens genießen derzeit ihren Urlaub auf den Malediven. Bild: dpa

Millionärsfamilie Geiss geht es derzeit prächtig. Auf den Malediven lassen es sich Robert Geiss, seine Frau Carmen und die Kinder Davina Shakira und Shania Tyra richtig gut gehen.Auf zahlreichen Posts zeigen sie ihren Fans (zusammen knapp eine Million Abonnenten beim Foto- und Video-Netzwerk Instagram), wie es sich als echter Selfmade-Millionär urlauben lässt. Standesgemäß wird natürlich in einer Villa geurlaubt, die direkt im Wasser steht.

Carmen Geiss zeigt ihren Bikini-Body

Da spart man sich ordentlich Zeit auf dem Weg zum eigenen Pool. Den nutzte Millionärslady Carmen Geiss dann auch gleich, um einen MILFtastischen Badeauftritt hinzulegen, und ihren Fans mit ihremsexy "Burner"-Body einzuheizen. Keine Frage:Mit ihren 53 Jahren macht Roberts Frau noch immer eine verdammt gute Figur. Das befanden auch Carmens Fans, die sie anschließend mit positiven Instagram-Kommentaren überhäuften.

So luxuriös urlauben die Geissens auf den Malediven

Ganz günstig ist die Unterkunft allerdings nicht. Im Netz liegt der Startpreis für eine Nacht in dem 5-Sterne-Luxus-Resort bei schlappen 600 Euro. Doch etwas scheint die Urlaubsfreude bei Robert Geiss dann doch zu trüben. Er stellt auf seinem Instagram-Account gleich mehrere kleine Clips online, die ein heftiges Unwetter in der monegassischen Wahlheimat der Jet-Setter zeigen.

Robert Geiss zeigt Sturm-Chaos in Monaco

"So einen Sturm hatten wir noch nie in Monaco Wahnsinn" und "So ging's in Monaco ab gut dass wir auf den Malediven sind" kommentiert der 54-Jährige die dramatischen Szenen. Das Fürstentum wurde in den vergangenen Tagen von den Ausläufern einerSchlechtwetterfront getroffen, die vor allem in Italien mit Starkregen und Sturmböen für Wetter-Chaos sorgte. Da bleibt offenbar auch der sonst nicht so wortkarge Robert fast sprachlos zurück.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

am

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser