22.10.2018, 19.07 Uhr

Angelo Kelly: Krebs-Drama! Seine Mutter Barbara-Ann opferte ihr Leben für ihn

Angelo Kellys ganz private Beichte: "Meine Mama gab ihr Leben für mich auf!" Erfahren Sie HIER die tragischen Details.

Auch Solo überaus elfogreich: Angelo Kelly von der Kelly Familiy. Bild: picture alliance/Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Die Kelly Family tourt seit eineinhalb Jahren wieder durch Deutschland, immer begleitet von Fernseh-Kameras. Heute Abend zeigt Vox um 21.15 Uhr eine neue Folge der beliebten Doku-Reihe "Ein Sommer mit der Kelly-Family". In der aktuellen Folge steht Angelo Kelly im Mittelpunkt.

Angelo Kelly "erschrocken" über eigene Kindheit

Der 36-Jährige ist nicht nur mit der Kelly Family erfolgreich, sondern auch mit seinen Solo-Stücken. Gegenüber der "Bild" hat er über seine Kindheit gesprochen. Angelo Kelly war das jüngste Kind in der Großfamilie und hatte überwiegend positive Erinnerungen an seine Kindheit. Doch dann zeigte seine ältere Schwester ihm, wie sie damals wirklich gelebt hatten.

Seine Schwester Kathy sei mit ihm nach Paris gefahren und habe ihm die Gegend gezeigt, in der er mit seinen Geschwistern im Alter von zwei Jahren gelebt hatte. Die Realität deckt sich nicht ganz mit seinen Erinnerungen, muss der beliebte Kelly feststellen. "Anders als in meiner Erinnerung war ich schon etwas erschrocken, als ich sah wie wir wohnten", gibt Angelo Kelly gegenüber "Bild" zu.

Seine Mutter starb, damit er leben konnte

Bis zum Tode seiner Mutter Barbara-Ann Kelly, die im Alter von nur 36 Jahren an Krebs starb, sei alles wunderbar gewesen. Doch nach ihrem Tod war Vater Kelly "am Boden zerstört und hatte einfach nicht die Kraft, sich wirklich um uns zu kümmern", so Angelo Kelly weiter.

Angelos Geschichte wird immer verbunden mit dem frühen Tod seiner Mutter Barbara Ann, berichtet Vox vor der Ausstrahlung. Als sie mit Angelo schwanger war, diagnostizierten die Ärzte Brustkrebs. Sie entschied sich gegen eine lebensrettende Chemotherapie, um das ungeborene Kind nicht zu gefährden. Neun Monate nach Angelos Geburt verstarb sie

Angelo Kelly: "Ich werde ihr ewig dankbar sein"

Doch die mehrfache Mutter lehnt die lebensrettende Behandlung ab, weil sie ihren ungeborenen Sohn nicht gefährden möchte. Anfangs habe er das noch nicht verstanden, es habe sich "richtig" angefühlt. "Die Gefühle und Zuneigung, die ich damals von Ihr als Baby bekam, hat sich mit dieser Information eigentlich nur bestätigt. Ich werde ihr ewig dankbar sein", sagt Angelo Kelly über das große Opfer seiner geliebten Mutter.

Der 36-Jährige lebt inzwischen mit seiner Ehefrau Kira und den fünf gemeinsamen Kindern in Irland in einem beschaulichen Cottage auf dem Land. Angelo Kelly hatte seine jetzige Frau auf einem Kelly-Konzert in Warnemünde kennengelernt. Das war 1991. Inzwischen sind die beiden seit knapp 20 Jahren ein Paar.

Lesen Sie auch: Die Kelly Family plant große Deutschlandtournee für 2019.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

soj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser