19.10.2018, 18.27 Uhr

Prinzessin Tessy von Luxemburg getrennt: Rosenkrieg nach Scheidung von Prinz Louis

Nicht alle royalen Ehen halten ewig. So liefern sich Prinzessin Tessy und Prinz Louis von Luxemburg aktuell eine erbitterte Scheidungsschlacht. Dabei begann ihre Liebe einst wie aus dem Märchenbuch.

Damals noch glücklich: Prinz Louis und Prinzessin Tessy von Luxemburg. Bild: dpa/Christophe Karaba

Ja, auch Royals sind nur ganz normale Menschen. Wie jeder normale Mensch haben auch Royals mit privaten Problemen zu kämpfen. Aktuelles Beispiel: Prinzessin Tessy von Luxemburg. Nach der Trennung von ihrem Ehemann Prinz Louis von Luxemburg droht der 32-Jährigen nun ein erbitterter Scheidungskrieg.

Prinzessin Tessy von Luxemburg getrennt: Scheidungsverfahren von Prinz Louis von Luxemburg läuft

Es geht um Geld, Macht und verletzte Gefühle. Doch im Gegensatz zu ihrem Ex-Mann Prinz Louis musste sich die Prinzessin während ihres Scheidungsverfahrens an einem Londoner Gericht selbst vertreten. Nach zehn Ehejahren hatte sich das Paar dazu entschlossen, die umstrittene Ehe zu beenden, nachdem sich die beiden im Teenager-Alter ewige Liebe geschworen hatten. Prinz Louis verzichtete für seine große Liebe Tessy, die nicht aus einer königlichen Familie stammt, sondern in bescheidenen Familienverhältnissen in der Kleinstadt Niederkorn aufwuchs, sogar auf die Thronfolge.

Das traurige Ende einer märchenhaften Liebe

Ihre märchenhafte Geschichte eroberte Millionen Herzen rund um den Globus. Umso geschockter reagierten die Royal-Fans, als das Paar im Jahr 2017 schließlich seine Trennung bekanntgab. Schon seit Beginn der Beziehunghatte das Paar den Mitgliedern des Königshauses eine konstitutionelle Krise bereitet. Im Alter von 19 Jahren brachte Tessy Antony, so ihr eigentlicher Name, ihren ersten Sohn Gabriel zur Welt.Doch das Paare war damals noch nicht verheiratet und löste damit ein Problem für die luxemburgischen Royals aus. Berichten zufolge war Tessys Familie völlig unbekannt, bis sie schwanger wurde.

Prinz Louis von Luxemburg verzichtet für Tessy auf seinen Titel

Louis hingegen ist der dritte Sohn von Großherzog Henri von Luxemburg, der Kopf einer der reichsten Königsfamilien Europas, und wuchs in einem Palast auf. Sieben Monate nach der Geburt und nachdem er dem Großherzog sein erstes Enkelkind geschenkt hatte, heiratete Prinz Louis seine Tessy.Mit dem Wissen, dass er und Tessy ein uneheliches Kind geschaffen hatten, verzichtete Prinz Louis auf seinen Anspruch auf den Titel Großherzog.

Diese Schicksalsschläge musstePrinzessin Tessy von Luxemburg verkraften

Das Paar hat einen weiteren Sohn, den 10-jährigen Noah. Nach der Geburt von Noah war Tessy ein drittes Mal schwanger. Besonders tragisch: Ihre Schwangerschaft endete mit einer Fehlgeburt. Tessy selbst bezeichnet diese Zeit als "eine der schwierigsten Situationen, die ich je erlebt habe." Mit ihrer Scheidung muss Prinzessin Tessy von Luxemburg jetzt den nächsten schweren Schicksalsschlag überwinden.

Europäische Prinzessin vertritt sich selbst

Seit Donnerstag muss Tessy einen weiteren harten Kampf kämpfen, den sie ohne Anwalt bewältigen muss. Bei dem Scheidungsverfahren geht es vor allem darum, wie Geld und Vermögenswerte in naher Zukunft aufgeteilt werden sollen. Ob Tessy auch nach der Scheidung weiter den Titel einer Prinzessin tragen wird, ist aktuell unklar.

Mehr zum Thema Royals: Buchmacher sicher! SO wird Herzogin Meghans Baby heißen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser