Judith Kerr ist tot

Kinderbuchautorin stirbt mit 95 Jahren

Das Kinderbuch "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" machte sie in Deutschland bekannt; die Engländer liebten ihre Bilderbuchgeschichten um einen Tiger und den Kater "Mog". Nun ist Judith Kerr im Alter von 95 Jahren gestorben.

mehr »

Pippa Middleton: Kates Schwester bringt ihr Royal-Baby zur Welt

Während ganz Großbritannien wegen der Schwangerschaft von Meghan Markle aus dem Häuschen ist, stand auch im Hause Middleton Nachwuchs an. Pippa Middleton ist am Dienstag Mutter geworden.

Bereits bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie am 12.10.2018 war Pippas Babybauch kaum zu übersehen. Bild: Gareth Fuller/dpa

Die Schwester von Herzogin Kate, Pippa Matthews (35), hat ein Baby bekommen. Das geht aus einer Mitteilung des Kensington-Palasts von Dienstag hervor. Schwester Kate und ihr Mann Prinz William (36) seien "hoch erfreut", hieß es darin.

+++ Update: Pippa Matthews bringt Baby zur Welt +++

Medienberichten zufolge soll es ein Junge sein. Es ist das erste Kind von Pippa und ihrem Mann James Matthews (43). Die Schwester der Herzogin von Cambridge wurde als Pippa Middleton bekannt und nahm nach der Hochzeit den Namen ihres Mannes an.

Pippa Middleton: Steht die Baby-Geburt kurz bevor?

Schon im Vorfeld wurde bekannt, dass Pippa Middleton ihr Kind vermutlich im Oktober 2018 bekommen wird. Wie unter anderem "Daily Mail" berichtet, wurden Pippa und ihr Ehemann James Matthews jetzt vor dem St. Mary's Hospital in Paddington gesichtet, beladen mit allerlei Gepäck. Britische Medien spekulieren jetzt, dass es bis zur Geburt nicht mehr lange dauern kann.

Wie Schwester Kate Middleton! Pippa soll Kind im St. Mary's Hospital zur Welt bringen

Pippa will bei der Geburt ihres ersten Kindes offenbar nichts dem Zufall überlassen. Schon Schwester Kate brachte ihre drei Kinder zuvor im Lindo-Flügel des St. Mary's Hospital in London zur Welt. So viel Exklusivität hat jedoch auch ihren Preis: Laut "Daily Mail" werden für eine Nacht im St.-Mary-Krankenhaus rund 8.500 Euro fällig. Doch wenn es um das Wohl ihres ungeborenen Kindes geht, spielt Geld für Pippa offenbar keine Rolle.

Herzogin Kate und Prinz William freuen sich über Nachwuchs

Auch für Kate Middleton und Ehemann Prinz William ist die Geburt ein ganz besonderer Anlass. Denn schließlich werden die beiden dadurch endlich zum ersten Mal Tante und Onkel. Denn bislang haben weder Kates Bruder James noch Williams Bruder Harry Kinder bekommen. Und auch Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis warten bestimmt schon ungeduldig auf den neuen Spielkameraden oder auch eine Spielkameradin. Wer weiß: Vielleicht wissen wir in wenigen Tagen schon mehr.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser