08.10.2018, 19.18 Uhr

Meghan Markle in Sussex: HIER küsst Prinz Harry eine andere Frau

Droht dem britischen Königshaus erneut Ärger? Nach Meghan Markle hat jetzt auch ihr Ehe-Mann Prinz Harry in aller Öffentlichkeit gegen das royale Protokoll verstoßen. Vor den Augen seiner Ehe-Frau hat der 34-Jährige eine andere Frau geküsst.

Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sussex. Bild: dpa/Andrew Matthews

Hat Meghan Markle (37) etwa einen schlechten Einfluss auf ihren Mann Prinz Harry (34)? Wie Meghan, die in der Vergangenheit bereits gegen einige royale Regeln verstieß - man erinnere sich an ihren unfreiwilligen Nippel-Blitzer - hat nun auch Harry bei einem offiziellen Termin gegen das royale Protokoll verstoßen. Auch seine Frau Meghan dürfte für diesen "Fehltritt" wenig Begeisterung übrig haben. Die britische Tageszeitung "Daily Mail" hatte darüber berichtet.

Meghan Markle und Prinz Harry sorgen in Sussex für eine Überraschung

Gemeinsam mit seiner Ehe-Frau Meghan Markle hatte Prinz Harry am Mittwoch Brighton, das zur Grafschaft Sussex gehört, besucht. Die 18-jährige Studentin Francesca Troon hat die Begegnung mit den britischen Royals in einem berührenden Video festgehalten. Darin ist zu sehen, wie eine Frau Namens Lydia von Meghan begrüßt wird. "Meghan du siehst so schön aus", hört man die Frau sagen.

Prinz Harry küsst andere Frau

Einige Augenblicke später nähert sich Harry seiner Frau, die ihn Lydia vorstellt, die überglücklich ist, als er ihr plötzlich einen Schmatzer auf ihre Hand drückt. "Oh danke!", platzt es aus Lydia. Die ältere Frau ist völlig hin und weg. Im Hintergrund hört man andere Royal-Fans sagen: "Gut gemacht!" Zahlreiche Menschen hattensich am vergangenen Mittwoch auf den Weg nach Brighton gemacht, um einen Blick auf das royale Traumpaar zu erhaschen. Doch nur eine kam Meghan und Prinz Harry an diesem Tag so richtig nah.

"Meghan ist auf die Dame zugegangen, sie war in ihren Achtzigern, schon älter. Meghan fragte sie nach ihrem Namen und woher sie kam. Dann kam Harry herüber und Meghan stellte Harry die Dame vor", schildert Francesca Troon die Ereignisse gegenüber "Daily Mail". Weiter erzählt sie: "Die Dame war so aufgeregt und sie sagte, dass sie sich so glücklich fühlte, dass Harry ihre Hand geküsst hatte."

Prinz Harry verstößt gegen royales Protokoll! Hat Meghan einen schlechten Einfluss auf ihn?

Besonders pikant: Eigentlich kommen die britischen Royals ihren Fans nicht so nah.Es gibt kein offizielles Protokoll, das besagt, dass die Mitglieder der Königsfamilie andere Menschen in aller Öffentlichkeit küssen oder sie anderweitig berühren sollen. Doch wer Harry und Herzogin Meghan kennt, der weiß, dass bei diesem Traumpaar so einiges anders abläuft. Während sich der Rest der königlichen Familie mit öffentlichen Berührungen meist zurückhält, so werden Harry und Meghan immer wieder beim Händchenhalten oder Küssen beobachtet.

Das hält Prinzessin Anne von Harrys und Meghans ungewöhnlicher Fan-Nähe

Für Prinzessin Anne,die einzige Tochter von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip offenbar ein absolutes No-Go. Erst kürzlich erklärte die 68-Jährige, "dass die Royals in der Vergangenheit niemals die Hände geschüttelt haben, da die Theorie besagte, dass man niemals jedem Bürger die Hand geben kann." Eine Theorie, an der sie bis heute festhält. Dann sollte sie sich bei dem nachfolgenden Video wohl besser die Augen zu halten...

Harry und Meghan sind dennoch nicht die einzigen Royals, die den Bürgern regelmäßig die Hände schütteln. Auch die Queen begann im Jahr 1970 damit, den Bürgern die Hand zu geben. Auch Prinz Charles, Herzogin Camilla, Kate Middleton und Prinz William folgten ihr. Andere Berührungen, wie etwa das Küssen von Fans, gehört bei ihnen jedoch nicht zu einem öffentlichen Auftritt.

Lesen Sie auch: Fürs Royal Baby? Herzogin Meghan und Harry ziehen um.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser