21.09.2018, 16.03 Uhr

Kate Middleton gibt Tipps: Ist Meghan Markle dank Schwägerin Kate endlich schwanger?

Gerüchten zufolge arbeiten Herzogin Meghan und Prinz Harry eifrig an ihrem ersten Baby. Unterstützung erhalten sie dabei von Kate Middleton. Sie soll ihrer Schwägerin Tipps gegeben haben, um endlich schwanger zu werden.

Herzogin Kate soll Meghan Markle mit Rat und Tat zur Seite stehen. Bild: dpa

Das erste Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry ist noch nicht einmal geboren und sorgt bereits jetzt für dubiose Schlagzeilen. In den Boulevardblättern ist von Dauer-Sex zwischen Meghan Markle und ihrem Ehemann die Rede, einer Oma in spe, die bereits Nanny-Unterricht nehmen soll, und einer ungewöhnlich kurvigen Herzogin Meghan.

Kate Middleton gibt Herzogin Meghan Baby-Tipps

Wie bereits bei Kate Middleton und ihrem Ehemann Prinz William warten Royals-Fans weltweit auf die frohe Nachricht, dass Herzogin Meghan schwanger ist und ihr erstes Kind erwartet. Herzogin Kate weiß also ganz genau, wie sich ihre Schwägerin im Moment fühlen dürfte. Drei Mal hat sie das royale Drama um ihren Nachwuchs bereits mitgemacht. Drei Mal wurde sie von der Weltöffentlichkeit über Monate hinweg genau beobachtet. Ein Weg, der auch Meghan Markle noch bevorsteht.

Meghan Markle schwanger? Diesen Tipp gab Kate Middleton

Doch bevor es soweit ist, muss die Ehefrau von Prinz William erst einmal schwanger werden. Laut "hollywoodlife.com" hat Herzogin Meghan sich diesbezüglich sogar Rat bei ihren engsten Freunden und ihrer neuen Familie eingeholt. Auch Herzogin Kate soll Baby-Tipps für ihre Schwägerin in petto gehabt haben. Ein Freund der 37-Jährigen erklärte gegenüber dem Nachrichtenportal: "Offenbar hat ihr Kate dazu geraten, mehr Tee zu trinken."

Herzogin Meghan: Schwanger durch viel Tee?

Tee als Geheimtipp? Noch scheint die royale Wunderwaffe nicht gefruchtet zu haben. Denn dem Insider zufolge trinkt Herzogin Meghan sehr viel Tee, seitdem sie in England lebt. Schwanger scheint sie dennoch noch nicht zu sein. Nichtsdestotrotz sei sie sehr dankbar für den Rat ihrer Schwägerin Kate Middleton.

Herzogin Meghan wünscht sich ein Baby

Ihre Freunde aus Kanada hingegen sollen Meghan Markle geraten haben, mehr Yin Yoga zu praktizieren und in der Nacht zu meditieren. "Meghan ist nicht besessen davon, schwanger zu werden, aber sie ist für jeden Vorschlag offen, der ihr dabei helfen könnte. Sie ist von Natur aus sehr neugierig und interessiert daran, zu erfahren, was bei ihren Freunden geholfen hat, um schwanger zu werden", so der Insider weiter.

FOTOS: Prinz Harry und Meghan Markle Die schönsten Bilder des royalen Traumpaares
zurück Weiter Prinz Harry und Meghan auf ihren offiziellen Hochzeitsfotos. (Foto) Foto: Alexi Lubomirski/Kensington Palace/AP/dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser