Daniel Völz: Schock für Fans! Bachelor nach "PBB"-Finale im Krankenhaus

Nach dem Finale von "Promi Big Brother" ging es für Daniel Völz ins Krankenhaus. Der Grund: Der Bachelor hatte sich offenbar noch im PBB-Haus verletzt. Das ist passiert.

Daniel Völz wurde bei "Promi Big Brother" Vierter Bild: imago/Agentur Baganz/spot on news

Nach dem Finale von "Promi Big Brother" war Daniel Völz (33) nicht nur "überrumpelt, wieder in der normalen Welt zu sein", wie er in einer Instagram Story erzählt, in der er sich bei den Fans für die Unterstützung bedankte.

Bachelor Daniel Völz nach "Promi Big Brother"-Finale im Krankenhaus

Der "Bachelor" musste offenbar auch ins Krankenhaus: "Alles wegen einem kleinen Splitter", schrieb er zu einem Bild aus der Klinik. Lange bleiben musste der 33-Jährige aber wohl nicht: Anschließend zeigte er auf Instagram noch seinen dick eingebundenen Finger und erklärte: "Leben im 'Big Brother'-Haus ist nicht ungefährlich." Kurz vor dem Finale hatte er sich den Splitter eingezogen.

Wenn Sie wissen wollen, wie man Influencer wird, gibt es hier die passende Lektüre.

Völz hatte bei "Promi Big Brother" Platz vier belegt, hinter Chethrin Schulze (25), mit der er sich nach der Show offenbar gemeinsam Richtung Berlin aufgemacht hat, wie in der Instagram Story ebenfalls zu sehen ist. Das Reality-TV-Sternchen, das Platz zwei belegte, hat sich auch auf Instagram zu Wort gemeldet und sich bei ihren Followern bedankt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser