05.09.2018, 10.52 Uhr

Meghan Markle getrennt: Liebes-Krise? Kanada-Reise ohne Prinz Harry

Seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry ist Meghan Markle in royale Verpflichtungen eingebunden. Dennoch soll sich die Herzogin eine kleine Auszeit gegönnt haben und nach Kanada gereist sein - und das ganz allein ohne ihren Ehemann.

Herzogin Meghan (37) hat sich angeblich eine Pause von ihren royalen Pflichten gegönnt und mit ihrer besten Freundin Jessica Mulroney (38) in Toronto ein paar schöne Tage verbracht. Die geheime dreitägige Reise soll in der vergangenen Woche stattgefunden haben, berichtete "ABC News".

Meghan Markle besucht auf Kanada-Reise ihre Freundin Jessica Mulroney

"Meghan verbrachte drei Tage bei Jessica Mulroney und ihrem Mann Ben in Toronto", verriet Omid Scobie von "ABC News" und ergänzte, dass Meghan und Mulroney ihre Zeit damit verbracht hätten, "zu kochen und mit Jessicas Kindern zu spielen", die ihre "Tante Meg" liebten. Mulroneys achtjährige Zwillinge Brian und John waren auch bei Meghans Hochzeit mit Prinz Harry (33) am 19. Mai zu sehen, genau wie ihre kleine Schwester Ivy.

In Toronto soll Meghan aber nicht nur Zeit mit Mulroney verbracht, sondern auch ein paar andere Freundinnen getroffen haben. "Da war ein Abend, an dem Meghan und Jessica heimlich ausgingen, um einige von Meghans guten Freunden zu treffen", hieß es bei "ABC News" weiter.

Herzogin Meghan verbindet eine lange Freundschaft mit Mulroney

Die Freundschaft zwischen Mulroney und Meghan besteht bereits seit mehreren Jahren. Die beiden sollen sich kennengelernt haben, als Meghan 2011 nach Toronto zog, um für die Serie "Suits" zu drehen. Die Schauspielerin ließ sich modisch von Mulroney beraten, die Stylistin soll hinter vielen Outfits von Prinz Harrys Frau stecken. Nach ihrem Ausflug nach Kanada zeigte sich Meghan an Harrys Seite in London, wo die beiden eine Charity-Vorführung des Musicals "Hamilton" besuchten.

Wann reist Meghan in die USA zu Vater Thomas Markle und ihrer Familie?

Ob Meghan Markle auch einen Abstecher in die USA zu ihrer Familie gemacht hat, ist nicht bekannt. Immerhin habe sie Informationen der "Daily Mail" zufolge in diesem Sommer eine derartige Reise geplant. Viel wahrscheinlicher ist jedoch, dass die Herzogin gemeinsam mit Prinz Harry im Frühjahr 2019 in die Vereinigten Staaten reist, wie "Gala" berichtet. Die Reise könnte unter anderem dazu dienen, ihren Familienstreit beizulegen. Der überschattet seit Wochen ihr neues Leben als Mitglied der britischen Königsfamilie. Ihr Vater Thomas Markle sorgte in mehreren Interviews immer wieder für Eskapaden und auch ihre Halbschwester Samantha Grant machte Meghan Vorwürfe - die schwieg bislang jedoch.

Meghan Markle gibt 1. Interview seit der Hochzeit!

Das könnte sich nun aber ändern. Nachdem Meghan seit ihrer Hochzeit keine offiziellen Interviews mehr gegeben hat, soll die Herzogin dem "Mirror" zufolge bereits im kommenden Monat im britischen Fernsehen zu sehen sein. Ob die Frau von Prinz Harry dann jedoch Stellung zu den Skandalen ihrer Familie bezieht, bleibt zu bezweifeln. Denn in der Fernsehsendung bei ITV ginge es nicht um Meghan selbst, sondern um Queen Elizabeth II. (92) anlässlich des 65. Jubiläums ihrer ersten Commonwealth-Tour.

FOTOS: Meghan Markle Meghans königliche Style-Evolution
zurück Weiter Königliche Braut: Die Style-Evolution von Meghan Markle (Foto) Foto: imago/i Images/spot on news Kamera

Das Buch "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen" von Andrew Morton gibt es hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser