29.08.2018, 13.52 Uhr

Michael Jackson: Diese Geheimnisse ranken sich um den "King of Pop" noch heute

2018 jährt sich der Tod von Michael Jackson zum neunten Mal. Der "King of Pop", der am 29. August seinen 60. Geburtstag gefeiert hätte, ist vielen bis in den Tod ein Mysterium, zahlreiche Geheimnisse ranken sich um die Musiklegende.

Am 29. August wäre Musik-Legende Michael Jackson 60 Jahre alt geworden. Vor seinem überraschenden Tod im Juni 2009 - als Todesursache wurde eine Überdosis des Narkosemittels Propofol sowie anderer Medikamente festgestellt - schrieb das Ausnahmetalent mehr als 40 Jahre lang Musikgeschichte und stellte bahnbrechende Erfolge auf. Bis heute ist er nach Elvis Presley (1954-1977) der erfolgreichste Solo-Künstler der Welt.

Michael Jackson: Wieso wurde seine Haut im Laufe der Jahre immer heller?

Michael Jackson ging in vielerlei Hinsicht in die Musikgeschichte ein. So stellte der Musiker auf MTV einen neuen Rekord auf: Als der Musiksender sich dazu entschied, sein Video zum Song "Billy Jean" auszustrahlen, wurde Michael Jackson der erste dunkelhäutige Musiker, der jemals auf MTV gezeigt wurde. Das eigentliche Musik-Video zur Single "Thriller" erschien erst ein ganzes Jahr später nach der Veröffentlichung des Albums. MTV zeigte den 14-minütigen Clip anfangs zweimal am Tag.

Gleichzeitig mit diesem bahnbrechenden Erfolg wurden erste Hautveränderungen bei Jackson sichtbar, seine Haut wurde immer heller. Das hartnäckige Gerücht, der Sänger verleugne seine afro-amerikanischen Wurzeln und habe sich absichtlich mehreren Schönheits-Operationen unterzogen, hält sich bis heute. In Wahrheit litt er unter der Krankheit Vitiligo, der Weißfleckenkrankheit. Um seine dunkle Haut mit den weißen Flecken zu vereinheitlichen, könnte Jackson Hautbleichmittel und Schminke verwendet haben.

Michael Jackson gar nicht tot? Ist der "King of Pop" noch am Leben?

Ein weiterer Mythos, der auch neun Jahre nach dem Ableben des "King of Pop" nicht verstummen will, ist die Behauptung, Michael Jackson würde immer noch leben. Ähnliche Gerüchte werden immer wieder über Elvis Presley und andere Musiklegenden laut - kaum verwunderlich, dass auch treue Fans von Michael Jackson fest daran glauben, der Ausnahmemusiker habe seinen Tod nur vorgetäuscht. Einer, der die Verschwörungstheorie immer wieder anfacht, ist Steve Erhardt, der einst als Stylist für Michael Jackson tätig war. Auf Facebook teilte der Weggefährte des "King of Pop" beispielsweise ein mysteriöses Foto, das nahelegt, Michael Jackson sei gar nicht tot, sondern tüftele in einem Aufnahmestudio eifrig an neuen Songs - und so mancher Jacko-Fan ist ebenfalls davon überzeugt, Michael Jackson habe seinen Tod nur inszeniert, um aus der Öffentlichkeit zu fliehen und ein Leben ohne Druck führen zu können.

Das steckt hinter Michael Jacksons berühmten Moonwalk

Michael Jackson steht bis heute für grandiose Bühnenshows und ein außergewöhnliches Tanz-Talent. Doch kein anderer Tanzschritt hat den Sänger so geprägt, wie seine eigene Interpretation des Moonwalks. Die eigentliche Erfindung stammt aus der Breakdance-Szene der 1980er Jahre. Als Jackson 1983 bei seiner Performance von "Billie Jean" den Moonwalk präsentierte, wurde der Tanzschritt zu seinem Markenzeichen. Tagelang hatte der Sänger zuvor in der Küche geübt.

In einem Interview mit Oprah Winfrey im Jahr 1993 erzählte Jackson: "Der Moonwalk kommt von diesen wundervollen Kindern, den jungen Leuten, die in den Ghettos wohnen, in der City, die brillant sind und einfach dieses natürliche Talent zum Tanzen haben. Ich habe den Moonwalk lediglich ein wenig weiterentwickelt". Sie möchten den Moonwalk genauso perfekt beherrschen wie Michael Jackson? Dann müssen Sie dieses Video gesehen haben:

Michael Jackson und seine Kinder: Wer ist der biologische Vater von Prince, Paris und Blanket?

Ein weiteres Gerücht, das nicht verstummen mag, rankt sich um Michael Jackson und seine Kinder. Sein erster Sohn Prince Michael Jackson wurde 1997 geboren und ist heute 21 Jahre alt, Michael Jacksons Tochter Paris Michael Katherine (20) erblickte ein Jahr später das Licht der Welt, bevor Nesthäkchen Prince Michael Joseph Jackson II, genannt Blanket, am 21. Februar 2002 geboren wurde und inzwischen 16 Jahre alt ist. Heute, da die Sprösslinge den Kinderschuhen entwachsen sind, fällt ins Auge, dass die Geschwister ihrem berühmten Vater kaum ähnlich sehen. War Michael Jackson also gar nicht der biologische Vater seiner drei Kinder?

Immer wieder melden sich Personen aus Michael Jacksons Umfeld zu Wort und behaupten, dem "King of Pop" mit einer Samenspende den Kinderwunsch erfüllt zu haben. Einer davon ist Mark Lester, früherer Kinderstar und Vertrauter des Sänger, doch auch Michael Jacksons ehemaliger Leibwächter Matt Fiddes behauptete, der "King of Pop" habe ihn um eine Samenspende gebeten. Einzig ein DNA-Test könnte Aufschluss über die wahre Vaterschaft von Michael Jacksons Kindern geben, doch die Familie des 2009 verstorbenen Sängers sowie Debbie Rowe, die biologische Mutter der beiden ältesten Jackson-Kids, wehren sich bis heute vehement dagegen.

Lust auf noch mehr Geheimnisse und Mythen um Michael Jackson? Hier kocht die Gerüchteküche weiter!

FOTOS: Michael Jackson Hommage an den King of Pop
zurück Weiter Hommage an den King of Pop (Foto) Foto: imago/Cinema Publishers Collection/spot on news Kamera

Alle Nummer-Eins-Hits von Michael Jackson in einem Album gibt es hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser