Melania Trump: Fiese Gerüchte! Hat der US-Präsident etwa ein uneheliches Kind?

Wie viel Schmach kann eine Frau ertragen? Als Ehefrau von Donald Trump hat Melania Trump beileibe kein einfaches Leben. Eine Demütigung jagt die nächste - jetzt macht das Gerücht die Runde, der US-Präsident habe sogar ein uneheliches Kind!

Hat Präsidentengattin Melania Trump endgültig die Nase voll von den Eskapaden ihres Mannes Donald? Bild: Gary He / EPA / picture alliance / dpa

Als Ehefrau von US-Präsident Donald Trump musste Melania Trump schon einiges einstecken. Seit 2005 ist die gebürtige Slowenin mit dem früheren Unternehmer und aktuellen Präsidenten der Vereinigten Staaten verheiratet - während es für das Ex-Model die erste Ehe ist, hat Donald Trump bereits zwei Ehefrauen verschlissen, Melania ist nach Ivana Trump und Marla Maples seine dritte Frau.

Donald Trump als notorischer Ehebrecher? Diese Gerüchte bringen den US-Präsidenten in Bedrängnis

Doch wer glaubt, im dritten Anlauf gebe der 72-Jährige den vorbildlichen Ehemann, der irrt. Zahlreiche Eskapaden werden in der Gerüchteküche hochgekocht und bescheren Melania Trump eine Demütigung nach der anderen. Nicht genug der Schmach, dass Pornodarstellerin Stormy Daniels pikante Details über ihre Affäre mit Donald Trump auspackte, auch Gerüchte über Seitensprünge mit anderen Frauen kleben Donald Trump wie Pech an den Hacken.

Donald Trump: Gerüchte über uneheliches Kind demütigen Melania Trump

Jetzt muss Melania Trump jedoch einen besonders schweren Schlag einstecken: In "Hollywood Life" wird darüber berichtet, dass der vermeintliche Ehebrecher Donald Trump ein bleibendes Andenken an seine Untreue produziert habe. Donald Trump soll nämlich ein uneheliches Kind haben! Seine Ex-Geliebte sei angeblich ein Hausmädchen gewesen und wurde von höchster Stelle zum Schweigen gezwungen, so ein Insider dem Portal gegenüber.

Demütigung für Melania Trump - das denkt sie über Ehemann Donald Trump

Allen Bemühungen zum Trotz soll Melania Trump die Gerüchte trotzdem spitzgekriegt haben - und sei "peinlich berührt und gedemütigt". Die Präsidentengattin finde das Verhalten ihres Mannes "extrem unangenehm", doch sie wisse einer Insiderin zufolge, "dass diese Gerüchte auch in Zukunft nicht aufhören werden". Melania Trumps einziger Grund, gute Miene zum bösen Spiel zu machen, sei ihr Sohn Barron (12), dessen Wohl die Präsidentengattin als oberste Priorität behandele. Dazu gehöre auch, dem Jungen eine stabile Kindheit zu bieten - das schließt offenbar eine baldige Scheidung von Donald Trump aus.

FOTOS: Zeitreise mit Donald Trumps Ehefrau Melania Trump, die nackteste First Lady aller Zeiten

Scheidungstermin steht! Melania Trump hat genug von Ehemann Donald

Wie lange wird sich Melania Trump diese Demütigungen noch bieten lassen? Hinter vorgehaltener Hand wird schon länger getuschelt, dass eine Scheidung von Melania und Donald Trump nur eine Frage der Zeit sei - immerhin wäre es ein Novum in der Geschichte der Vereinigten Staaten, dass sich ein Präsident während seiner Amtszeit scheiden ließe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser