Europawahl-Ergebnisse 2019 im News-Ticker

Konfliktreichere Politik in Europa - Kommt jetzt Rot-Rot-Grün?

Die Grünen triumphieren, Union und SPD müssen schmerzvolle Verluste einstecken. Das Ergebnis könnte - gepaart mit dem Ausgang der Landtagswahl in Bremen - die große Koalition in Berlin erschüttern.

mehr »
03.08.2018, 08.05 Uhr

Prinzessin Eugenie und Beatrice: Zu hoher Druck? So sehr leiden die Royals-Geschwister

In ihrem ersten gemeinsamen Interview berichten die Prinzessinnen Beatrice und Eugenie von ihrem Leben als Royals. Der Druck sei so hoch, dass sie teilweise bis zum Zusammenbruch getrieben werden.

Die Prinzessinnen Eugenie (l) und Beatrice (r) bei der Parade "Trooping the Colour" 2017. Bild: picture alliance/Yui Mok/PA Wire/dpa

Bei allen Vorteilen scheint es nicht einfach zu sein, das Leben eines Royals zu führen. Davon erzählen Prinzessin Beatrice (29) und ihre Schwester Prinzessin Eugenie (28), die Töchter von Prinz Andrew. Ihre Erfahrungen erinnern an Berichte über Herzogin Meghan, die den öffentlichen Druck kaum noch aushalte.

Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice über das Leben als Royals

Die Enkelinnen von Queen Elizabeth II stehen erstmals gemeinsam für die Modezeitschrift "Vogue" vor der Kamera und sprechen über die Schwierigkeiten, die ihr Leben mit sich bringt. Vor allem ihr Status als Royals sei schwer mit ihren Berufsleben und besonders den sozialen Medien zu vereinbaren. "Es ist schwierig, solche Situationen zu navigieren, denn es gibt keine vorhergehenden Fälle, es gibt kein Protokoll" sagt Beatrice. "Wir sind die ersten: Wir sind junge Frauen, die versuchen, sich Karrieren aufzubauen und Privatleben zu führen, und wir sind auch Prinzessinnen, und das alles unter dem Blick der Öffentlichkeit."

Medien vergessen Gefühle der Enkelinnen von Queen Elizabeth II.

Ihre Schwester sprach auch das Problem der Unnahbarkeit an. "Wir wollen den Menschen zeigen, wer wir als arbeitende, junge, royale Frauen sind", so Eugenie. "Heutzutage ist es so leicht zurückzuschrecken, wenn man ein perfektes Bild auf Instagram sieht - aber es ist wichtig, dass es echt ist. Wir sind echt." Das beziehen die Prinzessinnen auch auf die Kritik, der sie häufig ausgesetzt sind. Sie werden oft für die Wahl ihrer extravaganten Hüte, deren Tragen eine britische Tradition ist, verspottet. Prinzessin Beatrice wurde außerdem unterstellt, sie würde zu viel Urlaub machen. Dabei scheinen die Gefühle der beiden außen vor gelassen zu werden.

Royals erleiden Zusammenbruch wegen Druck der Öffentlichkeit

Die vermeintlich harmlosen Worte belasten die Royals jedoch sehr. Prinzessin Eugenie, die für eine Kunstgalerie arbeitet, erzählt von einem Zusammenbruch bei einer Gartenparty im Buckingham Palace. "Es gab einen furchtbaren Artikel, der über Beatrice geschrieben wurde und sie sehr aufgebracht hat. Wir waren kurz davor, nach draußen zu gehen, als sie einen kleinen Wackler hatte und dann weinte. Ich habe mich um sie gekümmert." Kurze Zeit später brach Eugenie ebenfalls in Tränen aus und wurde von Beatrice unterstützt.

Dass die beiden Prinzessinnen unzertrennlich sind, zeigt sich auch bei Prinzessin Eugenies bevorstehender Hochzeit. Die soll der zukünftigen Braut kaum Stress bereiten: "Es ist nervenaufreibend, weil man möchte, dass es perfekt wird, aber dann realisierst du, dass du mit dem Menschen, den du liebst für immer zusammen sein wirst, und nichts anderes zählt mehr." Die große Schwester Beatrice wird an diesem besonderen Tag natürlich ihre Trauzeugin sein.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

scs/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser