28.07.2018, 07.28 Uhr

Jens Büchner und Ehefrau Daniela : Von wegen Sex-Flaute! Planen sie schon das nächste Baby?

Die Sex-Flaute ist ausgestanden! Endlich können es Jens und Daniela Büchner wieder richtig krachen lassen. Ein weiteres Baby ist dabei nicht ausgeschlossen...

Die Sex-Flaute bei den Büchners ist ausgestanden. Gibt es bald ein neues Büchner-Baby? Bild: Guido Kirchner / dpa

In einem Interview mit "kukksi" haben Jens Büchner und seine Ehefrau Daniela verkündet, dass die Sex-Flaute im Hause Büchner endlich ausgestanden sei. Seit das "Sommerhaus der Stars" abgedreht sei, gehe es bei den beiden in den heimischen Laken wieder hoch her.

Jens Büchner und seine Danni hatten keine Ruhe im Bett

Vor einiger Zeit hatte sich vor allem Jens Büchner über eine anhaltende Sex-Flaute bei den Büchners beschwert. Ursache waren demnach die zweijährigen Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya, die sich seit einiger Zeit mit den Eltern ein Familienbett teilen würden. Schlaf- und Sexmangel für die beiden Eltern inklusive.

Hatten Daniela und Mallorca-Jens Sex im "Sommerhaus der Stars"?

Wer nun meint, dass in dieser Situation das "Sommerhaus der Stars" für beide höchst gelegen gekommen sein müsste, der irrt. Vor den Kameras wollten es Jens und Daniela laut eigener Aussage dann doch nicht krachen lassen.

Hier sorgten sie lieber dafür, dass es regelmäßig zwischen den Bewohnern krachte. Das bescherte ihnen üble Sympathiewerte, sowohl bei den Bewohnern als auch den Zuschauern. Die beiden machten für sich allerdings das Beste daraus: Sie hielten zusammen und stärkten so laut eigener Aussage das Fundament ihrer Partnerschaft. Dennoch nutzte Daniela die Gelegenheit und machte ihren Jens im Sommerhaus für daheim scharf.

Folgt ein weiteres Baby auf die Sex-Flaute?

Der Grund für das Ende der Sex-Flaute könnte kaum simpler sein: Die Kinder sind aus dem Haus! Die Zwillinge gehen morgens in den Kindergarten und die sechs größeren Kinder sind anderweitig unterwegs. So ergibt sich zumindest morgens für Daniela und Malle-Jens ein ausreichend großes Zeitfenster für Intimitäten. Neuerlichen Nachwuchs schließen beide zumindest für dieses Jahr kategorisch aus, geben aber offen zu, immer mal wieder über ein weiteres Baby nachzudenken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser