Russland: Mick Jagger erlebt Englands WM-Aus live im Stadion

Zahlreiche britische Stars fieberten mit England im WM-Halbfinale mit. Mick Jagger war bei der Niederlage gegen Kroatien im Stadion dabei.

Mick Jagger (Mitte) auf der Tribüne beim WM-Halbfinale zwischen Kroatien und England Bild: imago/Moritz Müller/spot on news

Das war kein Fußballabend nach dem Geschmack von Mick Jagger (74, "Gotta Getta Grip"). Der Frontmann der Rolling Stones feuerte die englische Nationalmannschaft beim WM-Halbfinale gegen Kroatien live im Stadion von Moskau an. Der Musiker postete vor Spielbeginn ein Video von der Tribüne auf seinem Twitter-Account. Darin ist zu sehen, wie er freudig "Komm schon England" ruft und begeistert in die Hände klatscht. Doch seine Begeisterung dürfte sich am Ende des Spiels in Grenzen halten.

Erfahren Sie mehr über Mick Jagger in seiner Biografie - gleich hier bestellen

In der Verlängerung schoss Mario Mandzukic (32) das 2:1 für Kroatien. Die Kroaten treffen am Sonntag im WM-Finale auf Frankreich. England spielt am Samstag gegen Belgien um Platz drei.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser