Meghan Markle schwanger?: Deutliche Geste! Erwartet sie jetzt doch ihr erstes Baby?

Schon seit der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan wird spekuliert, ob die beiden bald royalen Nachwuchs bekommen werden. Jetzt zeigt Meghan deutlich, wie es um die Schwangerschaft steht.

Herzogin Meghan nimmt im Rahmen ihrer Dublin-Reise an einer Sommer-Party im Glencairn House teil. Bild: picture alliance/Brian Lawless/PA Wire/dpa

Erst kürzlich heizte Prinz Harry die Gerüchteküche mit einem großen Einkauf an, der auf royalen Nachwuchs deuten könnte. Doch jetzt dementierte seine Frau Meghan Markle die Gerüchte, ohne auch nur ein Wort darüber zu verlieren.

Meghan Markle dementiert Schwangerschaft mit Geste

Royal-Fans wissen: Die Gründung der eigenen Familie kann für Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht schnell genug starten. Doch auf das erste Kind müssen die beiden wahrscheinlich noch eine Weile warten. Mit einer vielsagenden Geste bei einem offiziellen Termin in Dublin entkräftete Meghan alle Gerüchte um eine bereits fortgeschrittene Schwangerschaft. Prinz Harry stieß mit einem Glas Champagner auf den royalen Empfang an - gemeinsam mit seiner Frau.

Prinz Harry bekommt vorerst kein royales Baby

Mit Sicherheit würden königliche Ärzte Herzogin Meghan abraten, während einer Schwangerschaft Alkohol zu trinken. Die ehemalige Schauspielerin ist außerdem selbst sehr auf eine gesunde Lebensweise bedacht und würde ihr erstes Kind keinen unnötigen Risiken aussetzen. Die Geste ist also eindeutig. Scheint, als würden Prinz Harry und Meghan in ihren Positionen als Mitglieder des britischen Königshauses dem vollen Terminkalender erst einmal Vorrang geben. Fans der Royals sind natürlich weiterhin gespannt, wie lange sie sich mit dem Nachwuchs Zeit lassen. Währenddessen häufen sich dieIndizien für eine vierte Schwangerschaft von Herzogin Kate, die sich momentan in der Babypause befindet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

scs/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser