Mesut Özils Rücktritt im News-Ticker

Hoeneß attackiert Özil: "Der hat seit Jahren einen Dreck gespielt!"

Mesut Özil tritt aus der Nationalmannschaft zurück. Der Weltmeister zieht damit die Konsequenzen aus der Affäre um die Erdogan-Fotos. Die Bilder bereut Özil nicht. Er holt zum Rundumschlag aus und attackiert DFB-Chef Grindel scharf.

mehr »

Susanne Steiger privat: "Bares für Rares"-Händlerin verrät geheime Leidenschaft

Susanne Steiger ist seit über vier Jahren bei "Bares für Rares" als Händlerin dabei. Wie die Geschäftsfrau und Schmuckexpertin privat lebt und welche Leidenschaften sie hegt und pflegt, lesen Sie hier im Porträt.

Susanne Steiger kennt sich mit Kunst und Schmuck bestens aus und ist deshalb bei "Bares für Rares" als Händlerin dabei. Bild: ZDF / Frank W. Hempel

Eingefleischten Fans von "Bares für Rares" muss man Susanne Steiger nicht gesondert vorstellen: Die 35-Jährige ist als Spezialistin für Antiquitäten, Schmuck und andere Kostbarkeiten seit 2014 bei "Bares für Rares" als Händlerin dabei und hat mit ihrem sympathischen Auftreten eine treue Fangemeinde um sich geschart. Doch wie lebt die Geschäftsfrau, wenn sie nicht für die ZDF-Trödelshow neben Händlern wie Fabian Kahl oder Ludwig Hofmaier vor der Kamera steht?

Mit Brief und Siegel! Susanne Steiger ist Fachfrau in Sachen Diamanten und Schmuck

So viel sei schon mal verraten: Susanne Steiger ist viel mehr als eine schmuckbegeisterte Trödeltante. Die gebürtige Aachenerin hat nämlich eine Reihe von Talenten und Qualifikationen. Von Hause aus ist Susanne Steiger eigentlich Steuerfachwirtin, doch ihre Leidenschaft für kostbare Edelsteine hat der sympathischen Blondine eine weitere Qualifikation beschert. Seit 2015 darf sich Susanne Steiger offiziell als Diamantengutachterin vorstellen - ihr Zertifikat als Diamond Grader bekam die Schmuckexpertin vom Diamantenzentrum HRD Antwerpen verliehen.

Susanne Steiger als erfolgreiche Geschäftsfrau mit Läden in Kerpen und Bornheim

Inzwischen hat Susanne Steiger als Geschäftsfrau nicht nur einen Laden, sondern gleich zwei Geschäfte. Seit 2007 handelt der Publikumsliebling aus "Bares für Rares" in Kerpen mit Schmuck, 2015 kam ein zweites Geschäft in Bornheim in der Königstraße dazu. Mit Bornheim ist die Fachfrau für antike Schätze seit jeher verbunden, zog ihre Familie doch in den Süden Nordrhein-Westfalens, als Susanne Steiger noch in den Windeln lag. Bevor Susanne Steiger als Geschäftsfrau im Schmuck-Handel tätig wurde, arbeitete die heute 35-Jährige in einem Pfandhaus, das ihr Vater betrieb - so lernte sie die Arbeit mit Antiquitäten von der Pike auf. Inzwischen entwirft Susanne Steiger ihren kostbaren Schmuck auch selbst und lässt ihn von einem Goldschmied in kunstvoller Handarbeit fertigen - die Ergebnisse gibt es bei "Steiger Gold" unter anderem bei Facebook zu sehen und in den Geschäften von Susanne Steiger zu kaufen.

Susanna Steiger liebt Tiere und ist passionierte Springreiterin

Privat dreht sich bei Susanne Steiger alles um Tiere - die Antiquitätenfachfrau ist eine wahre Tiernärrin und liebt beispielsweise ausgedehnte Radtouren mit ihrer Labradorhündin Luna, wie sie in einem Interview mit dem "Express" verriet. Auch hoch zu Ross fühlt sich Susanne Steiger pudelwohl - auf dem Rücken ihrer Stute Filippa ist Susanne Steiger unterwegs, wann immer es ihr voller Terminkalender erlaubt. Susanne Steiger ist nämlich passionierte Springreiterin und hat bereits mehrere Turniere erfolgreich absolviert. Bisweilen kann man Susanne Steiger auch beim Joggen antreffen - die 35-Jährige ist eben ein echtes Energiebündel!

Susanne Steiger privat: Hat die Diamantenexpertin einen Freund oder ist sie Single?

Bei "Bares für Rares" liegen Susanne Steiger die Fans nur so zu Füßen - doch wie sieht es privat mit den Verehrern aus? Einen Mann hat die Antiquitätenkennerin derzeit nicht in ihrem Leben, im Interview mit dem "Express" bezeichnete sich die Blondine als "glückliche Single-Frau".

Auch lesenswert: Zu "Bares für Rares" musste man Diamanten-Expertin Lisa Nüdling überreden!

FOTOS: "Bares für Rares" Das sind die Händler und Experten der kultigen Trödelshow im ZDF
zurück Weiter Horst Lichter hat sich mit "Bares für Rares" zum ungekrönten König der Trödelshows im deutschen Fernsehen aufgeschwungen. (Foto) Foto: ZDF / Frank Dicks Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser