Prinz Charles und Camilla Parker-Bowles: Gar nicht vornehm! SO speisen die Royals tatsächlich

Ungewöhnlich privat zeigten sich Prinz Charles und Camilla im australischen Fernsehen. Die Herzogin von Cornwall packt in einer Kochsendung über die Essgewohnheiten der Royals aus und hat einige Überraschungen parat.

Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla, Herzogin von Cornwall, absolvieren gemeinsam zahlreiche öffentliche Termine. Bild: picture alliance/Andrew Matthews/PA Wire/dpa

Bei einem Fernseh-Auftritt in Australien zeigen sich Prinz Charles und Camilla von einer ganz privaten Seite. Die Herzogin von Cornwall erzählt erstmals von den royalen Essgewohnheiten ihrer Familie, die manchmal so gar nicht königlich sind.

Herzogin Camilla Parker-Bowles verrät das Lieblingsessen von Prinz Charles

Im Gespräch mit dem "MasterChef Australia"-Juror Gary Mehigan verrät Camilla, dass ihr Ehemann von lokalen Käsesorten und den Produkten ihrer Ländereien begeistert ist. "Er ist ein großer Fan von Käse", sagt sie über Prinz Charles, "alles was mit Käse zu tun hat, wird er lieben". Camilla fügte außerdem hinzu, dass er besonderen Wert auf regionale Erzeugnisse und Umweltverträglichkeit legt. Auf Nachfrage des Jurors hat die Herzogin von Cornwall sogar das Lieblingsessen ihres Mannes verraten: "Gerichte mit Eiern, und ein wenig lokales Gemüse, das würde er lieben. Dann würden Sie ihn definitiv lächeln sehen."

Royale Rebellen: Prinz George und Prinzessin Charlotte mit unvornehmem Geschmack?

Camilla überraschte außerdem mit einer Enthüllung, die viele Royal-Fans nicht erwartet hätten. Auf die Frage von Mehigan hin, was die wichtigsten Zutaten wären, ohne die sie nicht leben könne, zählte die Herzogin zunächst Olivenöl und ein bestimmtes Gemüse auf: "Wenn ich keine frischen Tomaten habe, muss ich zumindest Tomatenpüree haben." Doch es kam noch ein weiterer, unerwarteter Punkt auf die Liste: Ketchup. "Ich fürchte, sogar Ketchup. Meine Enkelkinder sind ziemlich süchtig nach Ketchup." Ob damit Prinz George und Prinzessin Charlotte gemeint sind? Bei dem frechen Prinzen und der kleinen Fashionista wäre es nicht verwunderlich.

Verbotene Zutat kommt im britischen Königshaus nicht ins Essen

Da die Teilnehmer des Kochwettbewerbs die Aufgabe bekamen, 450 Appetithäppchen für einen Empfang in Darwin zu erstellen, dem die Royals beiwohnen würden, gab Camilla einen wichtigen Tipp. Wenn die königliche Familie zu Gast ist, herrscht ein Knoblauch-Tabu. Wer die gesamte Veranstaltung über wichtige Gespräche führt, darf eben keine geruchsintensiven Speisen zu sich nehmen. Camilla verbannt das Gewürz nur "äußerst ungern", doch außerdem ist bekannt, dass Queen Elizabeth II. Knoblauch nicht ausstehen kann.

Prinz Charles bekommt schockierendes Gericht vorgesetzt

Auch Prinz Charles verzog das Gesicht, allerdings aus einem sehr verständlichen Grund. "Ich überlege gerade, was ist all das hier?", erkundigte sich der Prinz von Wales beim Anblick fragwürdiger Garnierungen auf den Häppchen eines Teilnehmers. Mit der Antwort des Jurors Matt Preston hat er offenbar nicht gerechnet: "Grüne Ameisen auf Barramundi." Schockiert hakte der Royal nach: "Grüne Ameisen?!" Das hatte sich Charles wohl nicht unter "lokalen Produkten" vorgestellt. Den Schrecken lachte er aber schnell weg, und machte sogar noch ein Foto mit den Teilnehmern der Show.

Das nächste Mal werden die Royals bei der Taufe des kleinen Prinz Louis zu sehen sein - wo natürlich kein Knoblauch serviert wird.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

scs/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser