04.07.2018, 08.44 Uhr

Prinz Georg Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach: Bewegende Trauerfeier! Letzte Ehre für verstorbenen Wettiner-Prinz

Vor drei Wochen starb Georg Constantin Prinz von Sachsen-Weimar-Eisenach bei einem tragischen Reitunfall. Jetzt nahmen Familie und Freunde bei einer bewegenden Trauerfeier in Weimar Abschied von dem 41-jährigen Wettiner-Prinzen.

Pfarrer Axel Kramme spricht während der Trauerfeier für Georg-Constantin Prinz von Sachsen-Weimar-Eisenach in der Stadtkirche St. Peter und Paul, auch als Herderkirche bekannt. Bild: Candy Welz / picture alliance / dpa

Die deutsche Adelswelt stand unter Schock, als der plötzliche Tod von Prinz Georg Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach bekannt wurde. Der 41-jährige Erbprinz des Hauses Wettin starb vor drei Wochen bei einem Reitunfall in England.

Prinz Georg Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach tot nach Reitunfall

Anfang der Woche nahmen Freunde und Familienangehörige Abschied vom Wettiner-Prinzen. Wie in der "Bild" zu lesen ist, wurde die Trauerfeier für Prinz Georg Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach in Weimar abgehalten. Als Ort für die Trauerzeremonie wählte das Adelshaus die Herderkirche in Weimar und gab dem verstorbenen Prinzen damit an dem Ort das letzte Geleit, mit dem er sich zu Lebzeiten besonders verbunden fühlte.

Trauerfeier für Prinz Georg Constantin in Herderkirche Weimar

In Weimar heiratetePrinz Georg Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach vor knapp drei Jahren seine große Liebe, die Engländerin Olivia Rachell Page. "Hier hat er sich zu Hause gefühlt", erinnerte Pfarrer Axel Kramme während der royalen Trauerfeier an den Verstorbenen, der in einem mit sommerlichen Blumen geschmückten Sarg aufgebahrt war. Zudem zierte die Flagge des Adelsgeschlechts den Sarg des Erbprinzen.

Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach, Erbprinz des Adelshauses Wettin, ist mit 41 Jahren bei einem Reitunfall gestorben. Bild: Candy Welz / picture alliance / dpa

Familie und Freunde trauern um verstorbenen Prinz Georg Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach

Laut "Bild" waren mehr als 140 Trauergäste bei der bewegenden Teremonie in Weimar anwesend, um Prinz Georg Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach die letzte Ehre zu erweisen. Neben Georg Constantins Witwe Olivia seien auch die Eltern des verstorbenen Prinzen, Prinz Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar-Eisenach und dessen Gemahlin Fürstin Katharina von Wrede zugegen gewesen. Prinz Georg Constantins Schwester Desiree sowie deren Großmutter, Prinzessin Felicitas, standen ebenfalls auf der Liste der Trauergemeinde.

Das Haus Wettin hat bislang nicht bekanntgegeben, wannPrinz Georg Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach beigesetzt werden soll. Auch der Ort der letzten Ruhestätte des 41-Jährigen ist bislang nicht offiziell bekannt.

Auch lesenswert: Tödlicher Autounfall! Deutscher Royal stirbt nach Überholmanöver.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser