Oliver Pocher bei Instagram: Peinlich! Als Wladimir Putin greift er jetzt zur Waffe

Pfiffe gegen deutsche Nationalspieler, weil sie ein Foto mit einem nicht von allen gern gesehenen Staatschef machen? Für Oliver Pocher als Wladimir Putin gar kein Problem. Der Komiker hat da seine ganz eigene Lösung.

Oliver Pocher ist wieder zu Scherzen aufgelegt. Bild: dpa

Der russische Präsident Wladimir Putin lehnt eine Vermischung der Fußball-Weltmeisterschaft mit politischen Vorwürfen gegen Russland ab. Viele Länder hielten sich gegenseitig politische Dinge vor wie Rassismus oder Homophobie, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow in Moskau. "All diese Vorwürfe haben keinen Bezug zum Fußball", sagte er der Agentur Interfax zufolge.

Alle News zur Fußball-WM hier im Ticker verfolgen!

Fußball-WM 2018: Putin will Sport und Politik trennen

Im Vorfeld der WM hatte es immer wieder Forderungen aus westlichen Staaten gegeben, das Turnier wegen politischer Streitigkeiten mit Russland zu boykottieren. Putin wurde am Donnerstagabend zur Eröffnungsfeier im Moskauer Luschniki-Stadion erwartet. Putin hatte sich bereits beim FIFA-Kongress am Mittwoch dafür ausgesprochen, den Sport aus der Politik herauszuhalten.

"Russland hat diesen Ansatz immer unterstützt", sagte der Präsident. Zugleich betonte er, eine WM sei nicht nur "Schauspiel und Leidenschaft". "Es ist auch eine hervorragende Gelegenheit für Millionen Menschen, neues Wissen über neue Völker und ihre Traditionen zu erlangen und neue Freundschaften zu schließen", sagte Putin.

Wladimir Putin und Jogi Löw mit Pumpgun und WM-Pokal

Einer hat da seine ganz eigene Sichtweise auf die Dinge rund um die Weltmeisterschaft: Oliver Pocher. Bauch raus, Brust rein, in der einen Hand eine Pumpgun, in der anderen den WM-Pokal hat er sich als Wladimir Putin verkleidet - an seiner Seite Komiker Matze Knop als Bundestrainer Joachim Löw. Gemeinsam erklären die beiden bei Instagram, wie ihrer Meinung nach die Dinge in Russland geregelt werden.

Oliver Pocher spottet als Wladimir Putin über Gündogan-Pfiffe

Denn auf die Pfiffe, die DFB-Kicker Ilkay Gündogan nach seiner Erdogan-Foto-Panne zuletzt ertragen musste, würde Putin (beziehungsweise Pocher) auf seine eigene Weise reagieren. Vielsagend lädt Pocher dazu seine Waffe, die er in der Hand hält. "Ganz einfach. Dann lacht keiner mehr", witzelt Pocher in seiner Parodie. Da sind die Verhältnisse doch schon vor der Fußball-WM geklärt.

am

VIDEO: Pocher vs. Becker wird zum ernsthaften Streit
Video: Sat.1

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser