Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach tot: Tragisches Unglück! Deutscher Royal (41) stirbt nach Reit-Unfall

Der deutsche Adel trauert um Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach. Der 41-Jährige ist Medienberichten zufolge nach einem tragischen Unfall verstorben.

Der deutsche Adel trauert um Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach. Bild: Fotolia / izzzy71

Es sind traurige Nachrichten, die das Adelsgeschlecht derer von Sachsen-Weimar-Eisenach dieser Tage erschüttert: Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach ist im Alter von nur 41 Jahren plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen worden. Der deutsche Royal starb einem Bericht der "Bunte" zufolge am Wochenende bei einem tragischen Unfall. Den Tod des Wettiner Prinzen bestätigte Michael Prinz von Sachsen-Weimar-Eisenach, Herzog zu Sachsen, am Dienstag auf dpa-Anfrage. Er sei tief erschüttert vom plötzlichen Tod seines Neffen. Der 71 Jahre alte in Mannheim lebende Michael ist Oberhaupt des Hauses Sachsen-Weimar-Eisenach.

Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach tot: Royal stirbt mit 41 Jahren bei Unfall

Wie das Blatt berichtet, starb der 41-jährige Prinz bei einem Reitunfall in der englischen Grafschaft Northamptonshire. Prinz Georg-Constantin sei am Samstag in der Nähe von Apethorpe Palace unterwegs gewesen und bei einem Reitausflug vom Pferd gestürzt. Offenbar verletzte sich der deutsche Royal dabei so schwer, dass er noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag. Die Polizei in England bestätigte den royalen Todesfall. In den Abendstunden des Samstags sei der Notruf eingegangen. Der leblose Körper von Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach sei bereits in der Gerichtsmedizin eingetroffen. Gegenwärtig gehen die Polizei von einem Unfall aus, Hinweise, dass der Prinz durch Fremdverschulden gestorben sein könne, gäbe es derzeit nicht.

Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach und seine Ehefrau Olivia Rachelle Page waren seit Sommer 2015 verheiratet. Bild: Candy Welz / picture alliance / dpa

Prinz Georg-Constantin gestorben: Ehefrau Olivia in Trauer

Der 41-Jährige hinterlässt seine Ehefrau, die gebürtige Britin Olivia Rachelle Page, die Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach im August 2015 standesamtlich heiratete. Seit 2011 waren der 1977 geborene Prinz und das ehemalige Model aus England ein Paar, gemeinsam lebte das Ehepaar in Großbritannien.

Prinz Georg-Constantin kam am 13. April 1977 als Sohn von Wilhelm Ernst Prinz von Sachsen-Weimar-Eisenach in München zur Welt und galt als designierter Nachfolger als Oberhaupt des Hauses Sachsen-Weimar. Gegenwärtig ist Prinz Georg-Constantins Onkel Michael-Benedikt von Sachsen-Weimar-Eisenach das Oberhaupt der Familie. Prinz Georg-Constantin lebte seit mehr als 25 Jahren in Großbritannien und absolvierte sein Studium an der renommierten Universität im schottischen St. Andrews. Zur Familie des verstorbenen 41-Jährigen gehört auch dessen ältere Schwester, Prinzessin Désirée von Sachsen-Weimar-Eisenach.

FOTOS: Abschied von den Stars Diese Stars sind 2018 gestorben
zurück Weiter Aretha Franklin, US-amerikanische Soul-Sängerin, Songwriterin und Pianistin (25.03.2018 - 16.08.2018). (Foto) Foto: Paul Sancya/dpa Kamera

Schon gelesen? Selbstmord in Paris? TV-Koch stirbt mit 61 Jahren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser