Kate Middleton : Herzogin Kate abgetaucht! Prinz William jetzt solo unterwegs

Es könnte (vorerst) das letzte Mal gewesen sein, dass die Öffentlichkeit Herzogin Kate zu Gesicht bekommen hat. Die 36-Jährige taucht jetzt erst einmal ab. Prinz William wandelt ab sofort wieder auf Solopfaden.

Prinz William und Herzogin Kate agieren vorerst getrennt. Bild: dpa

Die Auftritte am "Trooping the Colour"-Wochenende könnten vorerst die letzten für Herzogin Kate Middleton gewesen sein. Noch am Samstag stand sie strahlend Seite an Seite mit den Mitgliedern der royalen Familie beim gemeinsamen Balkon-Stelldichein. Und wie es aussah, hatte Herzogin Kate alle Hände voll mit ihren zwei anwesenden Kinder (Prinz George und Prinzessin Charlotte) zu tun. Für Kates jüngsten Sprössling, Prinz Louis, kam die diesjährige Parade wohl noch zu früh.

Kate Middleton zieht sich aus der Öffentlichkeit zurück

Doch jetzt der Schock! Möglicherweise wird Herzogin Kate bis zum Oktober nicht mehr auf offiziellen royalen Veranstaltungen anzutreffen sein. Klingt zumindest danach, dass sich die Frau von Prinz William komplett aus der Öffentlichkeit zurückziehen will. Denn auch Herzogin Kate ist nach der Geburt (und die war im April) berechtigt, eine sechsmonatige Pause einzulegen, bevor sie sich wieder königlichen Verpflichtungen widmen kann. Die Pause kann sie angesichts der anstrengenden letzten Wochen sicherlich gut gebrauchen.

Herzogin Kate macht Mutterschaftsurlaub

Gegenüber dem britischen Portal "Express.co.uk" erklärt der Königshaus-Experte Richard Fitzwilliams jedenfalls: Kate würde erst wieder zu ihren royalen Verpflichtungen zurückkehren, wenn sie einen ausgedehnten Mutterschaftsurlaub hinter sich gebracht hat. Der Experte geht davon aus, dass dieser sich bis in den Herbst 2018 erstrecken wird, was durchaus nachvollziehbar erscheint. Nicht mit eingerechnet sind royale Familienangelegenheiten wie etwa die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan.

Prinz William solo ohne Herzogin Kate unterwegs

Mit Herzogin Kate dürfte auch Prinz Louis zunächst aus der Öffentlichkeit verschwinden. Vor seiner Taufe in diesem Sommer wird er dem Experten zufolge kaum zu sehen sein. Für Prinz William gilt die royale Pause allerdings nicht. Er wird auch in den kommenden Monaten seinen monarchischen Verpflichtungen alleine nachkommen müssen. Israel, Jordanien und Palästina stehen dabei als nächstes auf dem Programm.

VIDEO: Süßer Familienausflug mit Prinz George und Prinzessin Charlotte
Video: Promipool

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser