12.06.2018, 14.27 Uhr

Kate Middleton: Fans sauer! Herzogin Kate lässt Prinz George mit Pistole spielen

Prinz George spielt bei einem Familienausflug mit einer Spielzeugpistole - für viele Fans von Kate Middleton und der Royal Family ein Grund für Kritik. Warum sich so viele über den kleinen Prinzen aufregen, erfahren Sie hier.
 

Catherine "Kate" Middleton, Herzogin von Cambridge, scherzt mit ihrem Sohn Prinz George Alexander Louis of Cambridge, der Spielzeugwaffen in den Händen hält. Bild: dpa

Eigentlich sollte es nur ein schöner Familienausflug werden. Kate Middleton, Prinzessin Charlotte und Prinz George begleiteten Herzog William von Cambridge zur Maserati Royal Charity Polo Trophy. Doch als der kleine Prinz George dort mit einer Spielzeugpistole entdeckt wird, herrscht große Aufregung bei den royalen Fans auf Twitter und Co. Darf ein Vierjähriger mit Spielzeugwaffen hantieren - erst recht, wenn er zur Königsfamilie gehört?

Kate Middleton lässt Prinz George mit Pistole spielen

Die Fotos zeigen Prinz George unter anderem, wie er vor seiner Mutter mit einer Spielzeugpistole rumfuchtelt und sie sogar auf andere richtet. Die Waffe, wohl eine Wasserpistole, war vermutlich ein Preis von einem Gewinnspiel vor Ort, sie wurde nicht von seiner Mutter gekauft. Außerdem hat der kleine Thronfolger auch Mal Handschellen und ein Plastikmesser in den Händen.

Briten empört über Prinz George und Herzogin Kate

DAS ist für viele Briten zu viel Gewalt in den Händen eines Kindes und zukünftigen Königs. Auf Twitter entbrennt daraufhin eine Debatte über den kleinen Pistolen-Prinzen. "Traurig zu sehen, wie George mit einer Waffe spielt, wenn das ganze Land eine Waffen-/Messer-Verbrechenssituation hat." Der Nutzer spielt damit auf die zunehmende Gewalt in Großbritannien an: In diesem Jahr gab es einen Anstieg der Gewaltverbrechen in London, die Met Police hat bisher mindestens 74 Morduntersuchungen eingeleitet.

Geteilte Meinung Spielverhalten von Prinz George

"Ich dachte, er wäre ein sensibles Kind. Besser, man sieht ihn mit einem Spielzeugauto oder Fußball spielen. Leider werden sich die Könige nie ändern", kritisiert ein anderer Nutzer. Ein weiterer Beobachter meint: "Kein Kind in der heutigen Zeit sollte eine Waffe als ein lustiges Spielzeug betrachten".

Allerdings sehen auch einige Twitter-Nutzer die ganze Angelegenheit weniger dramatisch. "Ich kann nicht glauben, dass die Leute sich darüber aufregen, wenn Prinz George mit einer Spielzeugpistole und Handschellen spielt! Er ist ein Kind, das wahrscheinlich Polizist und Räuber spielt! Die Menschen sind so dramatisch." Einige Nutzer wiesen auch darauf hin, dass George aus einer Familie mit militärischem und jagdlichem Hintergrund stammt.

Haben Kate Middleton und Prinz William ihre Kinder im Griff?

Zum Glück gab es auch noch Prinzessin Charlotte, die mit pazifistischeren Methoden auf sich aufmerksam machte: Sie turnte über das Gelände und machte sogar einen Kopfstand.

Die Erziehungsmethoden der royalen Familie um Kate Middleton und William von Cambridge standen zuletzt im Fokus, weil Prinzessin Charlotte und Prinz George beim Essen nicht am Tisch der Eltern sitzen sollen.

Lesen Sie auch: Vater will seinem Sohn Mord anhängen.

FOTOS: Kate Middleton Die schönsten Schwangerschaftslooks von Herzogin Kate
zurück Weiter Herzogin Kate: Ihre schönsten Schwangerschaftslooks (Foto) Foto: imago/PA Images/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gma/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser