Israrel: Prinz William schreibt mit Israel-Reise royale Geschichte

Prinz William wird im Juni in den Nahen Osten reisen. Mit seinem Besuch in Israel wird er dabei royale Geschichte schreiben.

Prinz William reist nach Israel Bild: imago/Xinhua/spot on news

Prinz William (35) wird im Juni nach Jordanien, Israel und in die besetzten palästinensischen Gebiete reisen. Das gab das Königshaus auf seiner Homepage bekannt. Seine Reise beginnt am 24. Juni in Amman und wird ihn über Tel Aviv (25.6.) und Ramallah (27.6.) nach Jerusalem führen, wo die Reise am 28. Juni endet.

"Queen Elizabeth II. und die königliche Familie: Ein Leben für die Krone" - den Bildband können Sie hier bestellen

Prinz William reist in offizieller Mission. Damit wird es der erste offizielle Staatsbesuch sein, den ein Mitglied der Königsfamilie in Israel absolviert. Vor ihm reiste nur Prinz Philip (96) schon in die Region: 1994 zu einer Yad-Vashem-Zeremonie zu Ehren seiner Mutter, Prinzessin Alice von Battenberg (1885-1969), die während des Holocaust Juden in ihrem Palast in Griechenland rettete. Und auch Prinz Charles (69) war schon dort, doch auch nicht bei einem offiziellen Staatsbesuch: Der britische Thronfolger nahm 2016 an der Beerdigung von Präsident Shimon Peres (1923-2016) teil.

Zuletzt besuchte Prinz William im Winter zusammen mit seiner damals noch schwangeren Ehefrau, Herzogin Kate (36), Schweden und Norwegen. 2017 waren die beiden zusammen mit ihren Kindern, Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (3), in Deutschland zu Besuch. Seit April sind die beiden zudem Eltern des kleinen Prinz Louis.

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser