Rebecca Ferguson: Dieser Royal verpasste George Clooney eine Abfuhr

Nach der royalen Hochzeit stand die Party auf dem Programm. George Clooney ließ es sich dort nicht nehmen, mit dem ein oder anderen Royal zu tanzen. Nur eine Dame verpasste ihm einen Korb...

Ob George Clooney wohl auch mit seiner Frau tanzte? Bild: imago/Starface/spot on news

Die royale Traumhochzeit von Prinz Harry (33) und seiner Meghan (36) war DAS Ereignis am Wochenende. Aber auch die Party nach der Trauung sorgt für viel Gesprächsstoff. So schwang dort beispielsweise George Clooney (57, "Michael Clayton") das Tanzbein und hatte dabei mehr als einmal eine königliche Partnerin an der Seite, wie der britische "Mirror" berichtet.

Demnach soll er erst mit der frisch verheirateten Herzogin von Sussex über das Parkett geschwebt sein. Aber damit nicht genug: Nach Meghan Markle bat er außerdem Herzogin Kate (36) um einen Tanz - mit Erfolg. Auch mit ihr drehte er eine Runde im Kreis. Nur ein Royal ließ ihn abblitzen...

Erfahren Sie mehr über Herzogin Meghan: Hier das Buch "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen" bestellen

Und das war Sarah "Fergie" Ferguson (58). Die Ex-Frau von Prinz Andrew (58) soll nicht gerade freundlich gewesen sein, als sie dem Hollywood-Star eine Abfuhr erteilte. Während die restlichen Gäste an der Situation ihren Spaß hatten, ärgerte sich Clooney wohl eher. Aber immerhin mit zwei royalen Damen wirbelte er über die Tanzfläche!

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser