New York: Channing Tatum sagt Hollywood "Goodbye"

Channing Tatum zieht einen Schlussstrich: Nach der Trennung von seiner Frau Jenna Dewan zieht der Schauspieler von Los Angeles nach New York. Auch Hollywood-Filme mit ihm soll es in Zukunft weniger geben...

Channing Tatum zieht es nach New York Bild: Tinseltown / Shutterstock.com/spot on news

Jeder braucht irgendwann einmal einen Tapetenwechsel in seinem Leben. Das dachte sich wohl auch der US-Schauspieler Channing Tatum (38), der seiner Wahlheimat Hollywood in Kürze den Rücken kehren wird. Wie US-Medien berichten, will der "Magic Mike"-Star demnächst nach New York ziehen und dort einen Neuanfang wagen. Auch beruflich: Filme sollen nur noch die Ausnahme sein, er wolle mehr Theater spielen und am Broadway Fuß fassen. Anlass für diese Entscheidung soll die Trennung von Jenna Dewan (37) Anfang April gewesen sein.

Hier gibt es die schräge Komödie "Logan Lucky" mit Channing Tatum und Daniel Craig zu kaufen

Laut den Berichten wollte Tatum diesen Schritt bereits seit einiger Zeit gehen, seine Ehefrau wollte allerdings unbedingt im sonnigen Los Angeles bleiben. Ein Problem bleibt allerdings noch Töchterchen Everly (4). Tatum und Dewan betonten nach ihrer Trennung, dass man sich weiterhin gemeinsam um sie kümmern wolle. Bei einer räumlichen Distanz von rund 4.000 Kilometern zwischen dem Big Apple und dem Süden von Kalifornien scheint dies auf den ersten Blick schier unmöglich.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser