Hochzeitstag: Pippa Middleton feiert ihren ersten Hochzeitstag

Die Briten kommen gar nicht mehr aus dem Feiern heraus: Nur einen Tag nach der Royal Wedding von Prinz Harry und Herzogin Meghan feiert nun Pippa Middleton ihren ersten Hochzeitstag. Heute vor einem Jahr gab sie ihrem James Matthews das Ja-Wort.

Strahlend schön wie immer: Pippa Middleton mit ihrem Mann James Matthews auf der Royal Wedding Bild: imago/CordonPress/spot on news

Seit dem 29. April 2011 kennt sie die ganze Welt. Es war der Tag der Hochzeit ihrer Schwester, doch Pippa Middleton (34, "Celebrate") (heute Philippa Matthews) stahl der heutigen Herzogin Kate (36) damals ein klein wenig die Show. Das lag vor allem an zwei Dingen: ihrem elfenbeinfarbenen Kleid von Designerin Sarah Burton (44) und der perfekten Rundung ihres Hinterteils. Seit diesem denkwürdigen Auftritt, der ihr einen nie geahnten Medien-Hype einbrachte, ist Pippa fast schon ähnlich berühmt wie Kate. Vor allem auf der Insel ist Pippa bis heute Kult - zumindest bei den Herren der Schöpfung.

Prinz Harry und Meghan Markle werden sich bald das Jawort geben: Hier gibt es ein Buch über die Geschichte ihrer Liebe

Das zeigte sich auch am 20. Mai vor genau einem Jahr. Damals nahm sie ihren Verlobten, den ehemaligen Rennfahrer und Hedgefonds-Manager James Matthews (42) in der englischen Grafschaft Berkshire zum Mann und die ganze Welt schaute zu. Die beiden feierten eine Traumhochzeit, die natürlich nicht den Royal Weddings ihrer Schwester Kate oder der gestrigen Zeremonie von Prinz Harry (33) und Herzogin Meghan (36, "Suits") das Wasser reichen konnte, die aber dennoch ein Medien-Spektakel der besonderen Art auslöste. Sicherlich rollten bei dem einen oder anderen Verehrer dicke Tränen, als sie ihrem James das Jawort gab.

Der begehrteste Single des Jahres bindet sich

Das lag in erster Linie an der Tatsache, dass mit diesem Tag im Mai 2017 endgültig der Traum einer Großzahl der männlichen Briten zerplatzte, nämlich Pippa selbst zu heiraten. Immerhin galt sie bereits seit vielen Jahren als der Traum Millionen junger Männer. Bereits im Jahr 2008, noch lange vor ihrem Wahnsinnsauftritt bei Kate und Prinz William (35), wurde sie vom Adelsmagazin "Tatler" sogar als begehrtester Single bezeichnet.

Doch nach einigen kürzeren Beziehungen, unter anderem mit dem Ex-Cricketspieler Alex Loudon (37), lernte sie Ende 2015 die Liebe ihres Lebens kennen. Bereits im Juli 2016 folgten die Verlobung und noch nicht einmal ein Jahr später die Hochzeit. Britische Medien wollen überdies erfahren haben, dass Pippa inzwischen im vierten Monat schwanger ist. Wer gestern genau hingesehen hat, der konnte dies auch sehen - oder zumindest erahnen.

Bei ihrem Auftritt bei Prinz Harrys und Herzogin Meghans Glanzhochzeit auf Schloss Windsor zeichnete sich schon ein kleines Babybäuchlein ab, als sie mit ihrem Gatten zur Hochzeit schritt. Übrigens: Diesmal stahl sie der Braut zwar nicht die Show, wählte allerdings dennoch ein absolutes Hingucker-Outfit. Ihren Körper hüllte sie dabei in ein mintgrünes Kleid mit floralen Prints der Marke The Fold, das angeblich nur knappe 600 Euro gekostet haben soll. Dazu kombinierte sie gewohnt stilsicher beigefarbene High Heels und eine passende, stylische Hut-Kreation.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser