Royals: Meghan Markle und Mutter Doria kehren Windsor den Rücken zu

Nur noch einmal schlafen, dann ist es für Meghan Markle endlich so weit. Die letzte Nacht vor der Hochzeit mit Prinz Harry verbringt sie zusammen mit ihrer Mutter.

Meghan Markle (links) bekommt vor ihrem großen Tag Unterstützung von Mutter Doria Ragland Bild: imago/i Images/spot on news

Für Meghan Markle (36) rückt der Tag aller Tage immer näher. Am Samstag wird sie Prinz Harry (33) endlich das Jawort geben. Doch bevor es so weit ist, steht den beiden Liebenden noch eine letzte Nacht bevor, die sie getrennt voneinander verbringen. Während sich der 33-Jährige am Abend vor der Hochzeit noch gemeinsam mit Bruder Prinz William (35) vor Schloss Windsor blicken ließ, kehrte die zukünftige Braut der Stadt den Rücken.

Alles Wissenswerte über die zukünftige Braut erfahren Sie in dem Buch "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen"

Gemeinsam mit ihrer Mutter, Doria Ragland (61), fuhr sie in das etwa 15 Kilometer entfernte Cliveden House Hotel, ein Luxus-Hotel aus dem Jahr 1666. Dort werden sie die Nacht verbringen. Auch einige von Meghans engsten Freunden sowie der Designer ihres Brautkleides und ihre Stylisten sollen laut "Daily Mail" auf dem Anwesen untergebracht sein.

Der zukünftigen Braut geht es "wundervoll"

Nachdem Markle und ihre Mutter den Nachmittag bei Tee, Sandwiches, Scones und Kuchen im Schloss Windsor verbracht hatten und Queen Elizabeth II. (92) trafen, wurden sie vor dem Hotel von einer freudigen Fan-Schar in Empfang genommen. Ihr gehe es "wundervoll" habe die 36-Jähirge die anwesenden Royal-Fans wissen lassen.

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser