Unfall: Meghan Markles Halbschwester bei Autounfall verletzt

Die Schlagzeilen um Meghan Markles Familie reißen nicht ab. Nun musste auch noch ihre Halbschwester Samantha Grant nach einem Autounfall ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Meghan Markles Familie hat es zurzeit nicht leicht Bild: imago/i Images/spot on news

Meghan Markles (36) Familie hat zurzeit einfach kein Glück. Zuerst erlitt ihr Vater einen Herzinfarkt und musste operiert werden, nun wurde auch noch ihre Halbschwester Samantha Grant (53) ins Krankenhaus eingeliefert. Wie das US-Promi-Portal "TMZ" berichtet, habe sie sich bei einem Autounfall womöglich den Fußknöchel und das Knie gebrochen.

Holen Sie sich hier das Buch "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen"

Auslöser für den Unfall waren nach Angaben ihres Freundes eine größere Gruppe von Paparazzi. Diese sollen sich an einer Mautstation in Florida vor seinem Auto positioniert haben. Als er ausweichen wollte, habe er eine Betonbarriere gerammt. Daraufhin sei Samantha gegen die Windschutzscheibe und danach auf den Boden des Autos gekracht. Grant, die im Rollstuhl sitzt, sei nicht in der Lage gewesen, aus eigener Kraft aufzustehen. Zurzeit werde sie im Krankenhaus versorgt.

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser