Prinz Harry und Meghan Markle: Programm und Termine! Das steht bei der royalen Hochzeit an

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle steht kurz bevor! Wie der Ablauf für den großen Tag ist, welches Programm die Zuschauer erwartet und welche Orte für das königliche Paar wichtig sind, erfahren Sie hier.

Täuschend echt: Die Wachsfiguren von Prinz Harry und Meghan Markle wurden bereits von Madame Tussauds auf der Paradestraße "Long Walk" vor Windsor Castle ausgestellt. Bild: dpa

In nur wenigen Tagen ist es soweit: Prinz Harry und Meghan Markle werden am 19. Mai 2018 auf Schloss Windsor im Mega-Event des Jahres ihre Hochzeit feiern. Es warten tausende Menschen auf sie: Royal-Fans in und um die Stadt Windsor, geladene Bürger auf dem Schlossgelände und ihre Freunde und Familien.

Prinz Harry und Meghan Markle erwarten 600 Gäste bei ihrer Hochzeit

Obwohl die Öffentlichkeit die vollständige Gästeliste nicht kennt, ist bekannt, dass insgesamt 600 Einladungen verschickt wurden, von denen 200 Gäste der abendlichen Hochzeitsfeier von Prinz Charles in Frogmore House beiwohnen werden - inklusive einige der Spice Girlsund eventuell auch Elton John. Der große Tag ist natürlich nicht nur für Harry und Meghan genau durchgeplant. Jedes Detail muss vorab feststehen, damit die Hochzeit reibungslos ablaufen wird.

Zeitplan (MESZ) der Hochzeit von Harry und Meghan

  • 10:00 Uhr: Ankunft der eingeladenen Bürger, die die Hochzeit vom Gelände des Windsor Castle aus beobachten dürfen.
  • 10:30 Uhr: Ankunft der Hochzeitsgäste am Round Tower ("Runder Turm"), die anschließend ihre Plätze in der Kapelle einnehmen.
  • 12:10 Uhr: Ankunft der ersten Mitglieder der königlichen Familie.
  • 12:45 Uhr: Ankunft von Prinz Harry und Prinz William.
  • 12:55 Uhr: Ankunft der Queen.
  • 12:59 Uhr: Ankunft der Braut Meghan Markle, ihrer Brautjungfern und Pagen (mit Prinz George und Prinzessin Charlotte).
  • 13:00 Uhr: Beginn des Gottesdienstes in der St.-Georgs-Kapelle.
  • 14:00 Uhr: Kutschfahrt des Brautpaars durch Windsor; Mittagsempfang der Queen im Windsor Castle.
  • 20:00 Uhr: Fotozeit für Harry und Meghan, anschließend private Hochzeitsfeier in Frogmore House.

Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: So läuft der Morgen ab

Richtig los geht es in Windsor schon um 9 Uhr Ortszeit, was in unserer Zeitzone 10 Uhr entspricht. Zuerst werden die geladenen Bürger auf das Schlossgelände gelassen, wobei sie Sicherheitsvorkehrungen wie auf einem Flughafen über sich ergehen lassen müssen. Anschließend werden die Hochzeitsgäste per Bus zum berühmten Runden Turm des Windsor Castle gefahren, wo sie als erste ihre Plätze in der St.-Georgs-Kapelle einnehmen.

Ihnen folgen die Mitglieder des britischen Königshauses, immer der Rangfolge nach. Prinz Harry und Prinz Williamwerden dabei wahrscheinlich an den Zuschauern auf dem Schlossgelände vorbeilaufen und einige der Gäste persönlich begrüßen. Die Queen wird sich dem Protokoll gemäß als letztes Mitglied zeigen, da sie Oberhaupt der königlichen Familie ist. Nach ihr folgt nur noch die Frau des Tages - Meghan Markle, die von ihren Brautjungfern und den Pagen begleitet wird. In dieser Gruppe befinden sich auch Prinz George und Prinzessin Charlotte, die Blumenkinder sein dürfen.

Das Programm um die Trauung von Prinz Harry und Meghan Markle

Sind alle in der Kapelle angekommen, findet pünktlich zur Mittagsstunde (13 Uhr unserer Zeit) der Gottesdienst statt. Dessen Ablauf wird Freitag um Mitternacht veröffentlicht. Das Ja-Wort geben sich Meghan und Harry vor dem Erzbischof von Canterbury, dem ranghöchsten Geistlichen der Church of England. Nach der Trauungverlässt das Brautpaar die Kapelle über die westlichen Treppen und wird von beiden Familien gemeinsam gefeiert. Bei schönem Wetter werden Harry und Meghan in einer offenen Kutsche etwa 25 Minuten entlang der Kings Road durch Windsor fahren.

Die Queen gibt währenddessen einen Mittagsempfang in der St.-Georgs-Halle im Windsor Castle, dem das Paar später ebenfalls beiwohnen wird. Harry und Meghan werden noch einmal kurz zu sehen sein, bevor sie sich zum abendlichen Empfang von Prinz Charles begeben. Die Hochzeitsfeier im nahegelegenen Frogmore House ist für Freunde und Familie zugänglich und wird nicht im Fernsehen übertragen.

Diese Route wird das Brautpaar am Hochzeitstag nehmen

London → Windsor Castle (Harry beginnt im Unteren Hof, Meghan an den westlichen Treppen) → St-Georgs-Kapelle → Rundtour durch Windsor: Windsor Castle, High Street, Kings Road, Albert Road, Long Walk, Windsor Castle → St.-Georgs-Halle im Schloss → Frogmore House

Die Location der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor

In der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor werden sich Prinz Harry und seine Braut Meghan Markle also das Ja-Wort geben. Harry wurde hier im Jahr 1984 getauft. Die Kapelle aus dem 15. Jahrhundert gilt als herausragendes Beispiel gotischer Architektur in England. Sie liegt innerhalb der Burgmauern im Unteren Hof des Schlosses. König Edward IV. baute sie 1475 für den Hosenbandorden aus. Das Chorgestühl mit mehr als 700 emaillierten Plaketten zeigt die Wappen berühmter Träger dieses höchsten britischen Ordens.

Wer in der Monarchie Rang und Namen hatte, wurde in der Kirche begraben: von König Heinrich VIII. bis zu Queen Mum.Sie wurde außerdem schon Schauplatz mehrerer royaler Hochzeiten, darunter die einiger Kinder Queen Victorias. Prinz Charles und Camilla empfingen hier im April 2005 nach ihrer Trauung den Segen der Kirche. Sehen Sie hier einige der historischen Hochzeitspaare!

FOTOS: Prinz Charles, Camilla, Prinz Edward und Co. Auch diese Royals heirateten in Harrys Hochzeitsschloss

Hier finden Sie heraus, wie Sie an diesem Tag live mit dabei sein können. Und im Ticker zur königlichen Hochzeit werden Sie immer über die neuesten Infos über Prinz Harry und Meghan Markle auf dem Laufenden gehalten!

VIDEO: Wie lernten sich Meghan Markle und Prinz Harry kennen?
Video: dpa

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

scs/rut/kns/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser