Prinz Harry: Schock! Sind Meghan Markle und Harry verwandt?

Nur noch drei Tage bis sich Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle das Ja-Wort geben. Doch kurz vor der Hochzeit förderte ein Ahnenforscher Schockierendes zutage: Das Brautpaar ist bereits verwandt! Meghan Markle ist Prinz Harrys Cousine.

Meghan Markle und Prinz Harry sind entfernt verwandt. Bild: dpa

Nicht nur die Briten, sondern Royal-Fans auf der ganzen Welt fiebern dem 19. Mai 2018 entgegen, dem Tag, an dem sich Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle das Ja-Wort geben werden. Wenige Tage vor der Hochzeit bestimmen der einstige Party-Prinz und die Ex-"Suits"-Darstellerin die Schlagzeilen. Kein Tag vergeht, an dem es keine neue Meldung über das Brautpaar gibt.

Prinz Harry und Meghan Markle sind verwandt

Sie ist eine geschiedene TV-Schauspielerin, die auch mal schlüpfrige Szenen spielt, außerdem Tochter einer Yoga-Lehrerin mit Dreadlocks: Aus Sicht mancher Kritiker in Großbritannien hat Meghan Markle in der königlichen Familie einfach nichts verloren. "Not royal material" heißt es, wenn ihr die bevorstehende Hochzeit mit Prinz Harry versagt wird. Was sie nicht ahnen: Markle ist entfernt nicht nur mit mehreren US-Präsidenten verwandt.

Meghan Markle ist Harrys Cousine 17. Grades

Was Ahnenforscher Gary Boys Roberts von der New England Historic Genealogical Society (NEHGS) in Boston nun herausfand, damit hatte wohl niemand gerechnet. Laut den Forschungen des 74-Jährigen stammt Meghan Markle in der 24. Generation von König Edward III. ab. Damit ist die Schauspielerin Prinz Harrys Cousine 17. Grades.

Lesen Sie auch: Hier sehen Sie die royale Hochzeit im TV und Live-Stream!

Weitere Promis in Meghan Markles entfernter Familie

Prinz Harry und Meghan Markle sind also miteinander verwandt - wenn auch über sehr, sehr viele Ecken. Doch ihr Verlobter ist nicht der einzige berühmte "Verwandte" der 36-Jährigen. Zu den diversen Cousinen zählen auch die Queen selbst, ihre künftige Stief-Großmutter und auch die bereits verstorbene Mutter von Prinz Harry, Lady Di.

Verwandtschaft laut Ahnenforscher nicht unüblich

Überrascht haben Ahnenforscher Roberts diese Funde allerdings kaum: Bei Amerikanern mit Vorfahren aus Neuengland komme königliche Abstammung häufig vor, sagt er der Deutschen Presse-Agentur. In England ließ König Karl I. Puritaner verfolgen, die sich der anglikanischen Kirche nicht beugen wollten, und so siedelten zunächst rund 20.000 Menschen im Zuge der "Great Migration" über. Unter ihnen war viel englischer Adel und gebildete Aristokraten.

Meghan Markle ist mit 9 US-Präsidenten verwandt

Die entfernte Verwandtschaft Meghan Markles bringt noch ganz andere Schätze ans Licht: Darin finden sich nicht nur die meisten modernen Königshäuser Europas wieder, sondern auch neun US-Präsidenten. Zu ihren amerikanischen Cousins verschiedenen Grades zählen damit etwa George W. Bush, Gerald Ford und Richard Nixon, zudem ist Markle entfernt mit drei First Ladys, dem früheren US-Außenminister John Kerry sowie Schauspieler James Dean verwandt.

Lesen Sie außerdem: Skandal vor der Traumhochzeit! Meghans Vater inszeniert Paparazzi-Fotos.

FOTOS: Meghan Markle Die Style-Evolution von Meghan Markle
zurück Weiter Die Style-Evolution von Meghan Markle (Foto) Foto: imago/i Images/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser