Melania Tump krank: Sorge um Melania! Donald Trump eilt an ihr Krankenbett

Nur wenige Stunden nach der Nieren-Operation ist US-Präsident Donald Trump bei seiner Melania in der Klinik eingetroffen. In einem Tweet bekräftigte er erneut, dass alles gut verlaufen sei.

Donald Trump erreicht das Walter Reed Medical Center Bild: Imago/UPI Photo/spot on news

Die Welt macht sich große Sorgen um Melania Trump (48). Derzeit befindet sich die First Lady in einer Klinik im Norden Washingtons und muss nach einer Nieren-Operation noch einige Tage das Krankenbett hüten.

Melania Trump krank: Donald Trump besucht seine Frau im Krankenhaus

Ihr Mann und US-Präsident Donald Trump (71) hat seine Frau bereits besucht. Am Montagnachmittag Ortszeit flog er mit einem Hubschrauber in die Klinik, um seiner Melania nahe zu sein. Via Twitter sagte Donald Trump: "Bin auf dem Weg ins Walter Reed Medical Center, um unsere großartige First Lady Melania zu sehen."

Erfahren Sie in dem Buch "Feuer und Zorn: Im Weißen Haus von Donald Trump" alles über die Machenschaften in der Machtzentrale der USA

Zustand aktuell: So geht es der First Lady nach der Nieren-Operation

Trump sprach außerdem von einem "erfolgreichen Verfahren", Melania sei "in guter Stimmung". Außerdem bedankte er sich bei allen, die seiner Frau gute Wünsche zukommen ließen. Bereits einige Stunden zuvor veröffentlichte das Büro von Melania ein Statement, laut dem bei ihr ein Blutgefäß künstlich verschlossen werde musste, eine sogenannte Embolisation. Auch den bereits aufkeimenden Krebsgerüchten trat das Statement entgegen und sprach von "gutartig" - und, dass Melania wieder vollständig genesen werde.

FOTOS: Schnappschüsse aus dem Weißen Haus So luxuriös leben die Trumps
zurück Weiter Schnappschüsse aus dem Weißen Haus: So luxuriös leben die Trumps (Foto) Foto: Instagram.com/realdonaldtrump/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser