Nieren-OP: Melania Trump: First Lady musste an der Niere operiert werden

Die amerikanische First Lady Melania Trump liegt im Krankenhaus und erholt sich von einer Operation an der Niere, wie das Weiße Haus bekannt gibt.

Melania Trump erholt sich derzeit von einer Nieren-OP Bild: lev radin / Shutterstock.com/spot on news

Wie steht es um die Gesundheit der First Lady? Melania Trump (48) ist am Montagmorgen (Ortszeit) im Walter Reed National Military Medical Center an der Niere operiert worden. Das gibt das Weiße Haus in einer offiziellen Mitteilung bekannt. Die Rede ist von unkritischen Nierenproblemen. Es sei eine sogenannte Embolisation durchgeführt worden, bei der Blutgefäße künstlich verschlossen werden.

Mehr über US-Präsident Donald Trump erfahren Sie in "Feuer und Zorn: Im Weißen Haus von Donald Trump"

Rest der Woche im Krankenhaus

Der Eingriff sei erfolgreich verlaufen und es habe keine Komplikationen gegeben, heißt es weiter. Voraussichtlich werde die First Lady allerdings noch bis zum Ende der Woche in dem Hospital bleiben müssen, das als das wichtigste Militärkrankenhaus an der US-Ostküste gilt. Trump sei "zuversichtlich, sich vollständig zu erholen, damit sie ihre Arbeit zugunsten von Kindern auf der ganzen Welt fortführen kann."

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser