Birgit Lechtermann: Privat! SO lebt Biggi mit ihrer Familie

Biggi Lechtermann war eines der Gesichter der bekannten Spielshow "1, 2 oder 3". Neben dem beruflichen Erfolg musste die TV-Moderatorin privat aber einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen.

Moderatorin Birgit Lechtermann mit Tochter Lisan Bild: dpa

Biggi Lechtermann zählt schon zu den TV-Urgesteinen. Bekannt wurde die Moderatorin vor allem durch die Kult-Sendung "1, 2 oder 3" im ZDF, in der Kinder gegeneinander spielten. Jetzt moderiert sie ab 22. Mai jeweils von 9.05 bis 9.50 Uhr auf ARD die Morgensendung "Live nach neun". Dabei steht ihr der Zauberer Marc Weide zur Seite.

Birgit Lechtermann moderierte für ZDF und RTL

Mit Shows am Vormittag hat sie bereits Erfahrung: Nach ihrer Ausbildung als Redakteurin und Moderatorin bei Radio Luxembourg leitete sie unter anderem gemeinsam mit Hugo Egon Balder bis 1993 die Sendung "Guten Morgen Deutschland". Beim ZDF moderierte sie die Familienshow "Mit dem Kopf durch die Wand", später für RTL die Primetime-Show "Small Talk". Nebenbei entwickelt sie mit ihrer Firma Formate fürs Fernsehen wie die TV-Serie "Wir testen die Besten".

Birgit Lechtermann hat mit "Danke, Dog" ein Buch über Hunde geschrieben

Auch als Autorin hat sich "Biggi" mittlerweile etabliert. Ihr Buch "Danke, Dog! Ein Hund ist die beste Medizin" beschreibt die vielseitigen Talente der Vierbeiner als Begleiter, Flirtvermittler, Superspürnase oder Lebensretter. Darin kommen auch prominente Hundebesitzer wie Barbara Becker, Erol Sander, Jürgen Drews und Birgit Schrowange zu Wort.

Privat lebt Biggi mit ihrer Tochter und einem neuen Mann

Während es beruflich recht glatt lief, musste die Moderatorin privat einen schweren Schicksalsschlag wegstecken: Vor knapp zwölf Jahren starb ihr Ehemann, der Motorsport-Journalist Willy Knupp, an Krebs. Er ist auch Vater ihrer Tochter Lisan. Doch mittlerweile hat sie seit 2009 einen neuen Mann an ihrer Seite: Den Marketingberater Michael Koroll. Sie lernten sich bei der Arbeit an dem Buch "Der Schicksalscode" kennen, berichtet die "Bunte".

So berühmt ist ihre Sendung "1, 2 oder 3"

Auf die Sendung, die schon 1977 im deutschen Fernsehen startete, wurde mittlerweile in vielen Filmen und Serien angespielt. Michael "Bully" Herbig zitierte sie in seinem Kinofilm "(T)Raumschiff Surprise – Periode 1" und auch bei den "Simpsons" gibt es eine Referenz: In der Staffel 26 kämpfen Lisa, Bart und Co im Stil von "1, 2 oder 3" gegen die Kids einer anderen Grundschule. Inzwischen wird die Show von Elton moderiert.

Lesen sie auch: Linda Zervakis privat: Karrierewechsel? Das wollte die "Tagesschau"-Sprecherin früher werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gma/kns/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser