Geld: Verlierer des Tages

Für Jamie Oliver geht es weiter bergab

Star-Koch Jamie Oliver hat mit finanziellen Problemen zu kämpfen Bild: Tamara Bieber/face to face/ImageCollect/spot on news

Für Jamie Oliver (42, "Genial italienisch") sieht es nicht gut aus. Erst ging sein Magazin pleite, dann kündigte der britische Fernsehkoch im Januar auch noch an, dass er aufgrund finanzieller Probleme zwölf seiner insgesamt 37 Restaurants der Kette "Jamie's Italian" schließen müsse. Aktuell soll sich Olivers Schuldenberg auf ganze 71,5 Millionen Pfund (umgerechnet rund 83 Millionen Euro) belaufen. Eine Summe, die den 42-Jährigen nun seinen Status kosten könnte.

Kochen leicht gemacht: Das Rezeptbuch "Jamies 5-Zutaten-Küche: Quick & Easy" gibt es hier

Wie die britische "Daily Mail" berichtet, schaffte es der TV-Koch in diesem Jahr nicht mehr auf die Liste der 1.000 wohlhabendsten Briten. Seit 2010 war er sonst jährlich darauf zu finden. Vermutlich die Konsequenz aus Kreditschulden, Mietschulden, offenen Rechnungen und ausstehenden Gehaltszahlungen. Ob Jamie Oliver dem finanziellen Ruin noch von der Schippe springen kann?

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser