Chris Martin: Melanie Griffith schwärmt regelrecht von Chris Martin

Chris Martin und Dakota Johnson halten ihre Beziehung so gut es geht aus dem Rampenlicht fern. Doch Melanie Griffith geriet nun ins Schwärmen über den Freund ihrer Tochter.

Melanie Griffith (l.) und Dakota Johnson gemeinsam bei einer Veranstaltung Bild: s_bukley/ImageCollect/spot on news

Seit Herbst 2017 sollen Coldplay-Frontmann Chris Martin (41, "Something Just Like This") und Schauspielerin Dakota Johnson (28, "Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen") ein Paar sein. Eine offizielle Bestätigung ihrer Liebe gibt es von den beiden Stars nicht, nur Paparazzi-Bilder, die eine eindeutige Sprache sprechen. Doch eine hat nun aus dem Nähkästchen geplaudert: Melanie Griffith (60, "Die Waffen der Frauen"), die Mutter von Dakota Johnson. Auf Chris Martin angesprochen, sagte sie gegenüber "People": "Ich vergöttere ihn!"

Erleben Sie Dakota Johnson in der "Fifty Shades of Grey"-Reihe: Gleich hier die Filme bestellen

Dann fügte die stolze Mama hinzu: "Aber sie ist sehr privat was ihr Leben angeht und das respektiere ich." Es klingt dennoch so, als hätte der Musiker nicht nur Johnsons, sondern auch Griffiths Herz im Sturm erobert. Zuletzt wurde das Pärchen gemeinsam im Februar gesehen, bei der Feier zum 60. Geburtstag von Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres.

Dakota Johnson stammt aus Melanie Griffiths Liaison mit Don Johnson (68, "Miami Vice"). Die Schauspieler waren zweimal verheiratet. Von 1996 bis 2015 war sie die Ehefrau von Antonio Banderas (57, "Die Maske des Zorro"). Über ihren Ex-Mann sagte sie zu "People": "Ich werde ihn immer lieben und er wird mich immer lieben. Wir hatten großartige 20 Jahre zusammen."

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser