Bryan Randall: Sandra Bullock: In ihrer Familie steht sie nicht an erster Stelle

Sandra Bullock genießt ihr Familienleben in vollen Zügen. Doch für ihre Kinder Louis und Laila steht offenbar nicht sie, sondern ihr Freund Bryan Randall an erster Stelle.

Sandra Bullock ist seit 2015 mit Fotograf und Model Bryan Randall liiert Bild: Tinseltown / Shutterstock.com/spot on news

Für ihre beiden Kinder Louis (8) und Laila (5) ist Sandra Bullock (53, "Miss Undercover") kein Hollywood-Star, sondern einfach nur die Mama. In der Juni-Ausgabe der US-amerikanischen "InStyle" verriet die Schauspielerin nun aber, dass nicht sie in ihrer kleinen Familie in der Gunst der Kinder an erster Stelle steht, sondern ihr Freund Bryan Randall (52). "Er ist einfach super nett. Für die Kinder ist er eine Art Nummer eins. Und ich bin die Nummer zwei. Aber ich weiß schon warum, er ist einfach lustiger und hat bessere Leckereien", scherzte sie.

Für den Film "Blind Side - Die große Chance" wurde Sandra Bullock mit dem Oscar ausgezeichnet - hier können Sie den Film kaufen

Außerdem sprach die Oscar-Preisträgerin mit den deutsch-amerikanischen Wurzeln über die unterschiedlichen Charakterzüge ihrer beiden Adoptivkinder. "Lou ist super sensibel. Ich nenne ihn meinen 78-jährigen Sohn", erzählte sie. "Er ist weise und lieb."

Das Wesen ihrer Tochter sei ein anderes. "Und Laila ist einfach furchtlos", so Bullock. "Sie ist eine Kämpferin und das ist der Grund, warum sie heute hier ist. Sie hat dafür gekämpft, dass ihr Geist intakt bleibt. Oh mein Gott, was sie einmal erreichen wird. Sie wird für große Veränderungen sorgen."

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser