Mindestens sechs Rathäuser in ganz Deutschland sind am Dienstag zwangsweise geräumt und geschlossen worden, nachdem Gewaltandrohungen eingingen. Betroffen sind unter anderem Augsburg, Kaiserslautern, Göttingen und Chemnitz.

mehr »

Vanessa Mai: Feuer und Stürze - SO gefährlich sind die Shows der Schlagerstars!

Auch im Schlager werden die Bühnenshows immer spektakulärer. Nun erschütterte der schwere Unfall von Vanessa Mai die Szene. Muten sich die Künstler mittlerweile zu viel zu? Diese Stars durchlitten schreckliche Live-Katastrophen.

Bei den Proben zu ihrem Konzert in Rostock verletzte sich Vanessa Mai schwer. Bild: Sebastian Kahnert/dpa

Lange Zeit galt Schlager als Musik für alte Leute. Doch junge Stars wie Helene Fischer und Vanessa Mai haben das angestaubte Genre wieder salonfähig gemacht. Mit der Hinwendung zur Pop-Musik wandelten sich auch die Bühnenshows der Künstler, die mittlerweile immer spektakulärer ausfallen. Doch einige Stars zahlen dafür einen hohen Preis: Verletzungen sind an der Tagesordnung. Muten sich die Interpreten inzwischen zu viel zu?

Vanessa Mai nach Horror-Unfall im Krankenhaus

Momentan sorgt vor allem der Bühnen-Unfall von Vanessa Mai für Schlagzeilen. Die Sängerin stürzte am vergangenen Wochenende bei den Proben für ihr Konzert in Rostock schwer und musste vom Notarzt künstlich beatmet werden. Als sie vom Podest in die Arme ihrer Background-Tänzer springen wollte, fiel sie zu Boden und verletzte sich an der Wirbelsäule. Seitdem muss sie eine Halskrause tragen, die kommenden Tour-Termine von Vanessa Mai wurden vorerst gestrichen.

Andrea Berg erleidet schwere Verbrennungen bei Pyro-Unfall

Auch Andrea Berg wurde ihre feurige Bühnenshow fast zum Verhängnis. Bei der Vorpremiere zur "Seelenbeben"-Tour im Juli 2017 gab es eine Fehlfunktion der Pyrotechnik. Die Folge: Andrea Berg trug Verbrennungen an Arm und Schulter davon. Und auch für die Fans ist die Show der Schlagersängerin alles andere als ungefährlich. Bereits im Juli 2014 wurde ein Besucher eines Andrea-Berg-Konzerts verletzt, als ihm ein Stück glühender Asche ins Auge fiel. Es folgte ein jahrelanger Schmerzensgeldprozess, bei dem sich beide Parteien am Ende auf einen Vergleich einigten. Dem verletzten Fan wurden damals 1.127,50 Euro zugesprochen. Doch von seinem Idol will er heute nichts mehr wissen.

Helene Fischer verliert fast ihr Augenlicht

Und auch Helene Fischer kennt die Gefahren des Bühnen-Alltags. Im November 2017 schockierte sie ihre Fans mit einem blutunterlaufenen Auge. Was zunächst wie ein Halloween-Gag aussah, hatte aber einen ernsten Hintergrund: Bei einer Akrobatiknummer verletzte sich die Sängerin am Auge, wodurch ihr mehrere Äderchen geplatzt seien. Zugegeben: Im Vergleich mit ihren Kolleginnen scheint diese Verletzung wie eine Lappalie. Und dennoch grenzt es an ein Wunder, dass der Schlagerqueen bei ihren gewagten Auftritten bislang noch nichts schlimmeres widerfahren ist.

Ist der deutsche Schlager zu gefährlich?

Es bleibt abzuwarten, ob Künstler und Veranstalter Lehren aus den dramatischen Unfällen der Stars ziehen. Zwar werden die Sicherheitsvorkehrungen immer besser, doch ein Restrisiko bleibt. Auch die Erwartungen der Fans an die Shows sind inzwischen gestiegen. Die richtige Mischung aus Unterhaltung und Sicherheit bleibt somit weiterhin eine Gratwanderung.

FOTOS: Andrea Berg Von der Krankenschwester zur Schlager-Königin

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser