Daniela Katzenberger: SO schlecht geht es der Katze wirklich

Eigentlich kennt man Daniela Katzenberger nur fröhlich und gut gelaunt - nicht so nach diesem Wochenende, an dem scheinbar ein Krankenhausaufenthalt den nächsten jagt. Nach Lucas' Verletzung liegt nun auch die Katze flach.

Daniela Katzenberger hängt schon wieder am Tropf. Bild: dpa

Immer fröhlich und mit einem Batzen Selbstironie: das ist Daniela Katzenberger wie sie leibt und lebt und postet. Doch aktuell scheint es bei der Katze und ihrem Kater eher gar nicht gut zu laufen - ein Arztbesuch jagt den nächsten. Was ist denn da los?

Lucas Cordalis mit Verletzung im Krankenhaus

Erst am Samstag hatte Lucas Cordalis (50) das zweifelhafte Vergnügen im Krankenhaus behandelt zu werden. Schuld war Töchterchen Sophia (2), die ihrem Papa derart unglücklich beim nachmittäglichen Beisammensein in einem Café vor der Nase herumfuchtelte, das ihr Finger samt Fingernagel in seinem Auge landete. Die Verletzung war so schlimm, dass ihn Vater Costa Cordalis lieber ins Krankenhaus brachte. Er liegt jetzt zwar mit einem "roten, fetten, geschwollenen Matschauge im Bett", aber es gehe ihm besser, berichtete Daniela Katzenberger in ihrer Insta-Story.

Daniela Katzenberger schockt mit Infusion - Was ist passiert?

Aber damit ist der Spuk noch nicht vorbei. Kaum hat die Katze Entwarnung gegeben, schockt sie ihre Fans bei Instagram erneut. Eigentlich wollte sie nur ihre Halsschmerzen beim Arzt abklären lassen, doch plötzlich liegt auch die 31-Jährige flach. Wie in ihrer Insta-Story zu sehen ist, erhält sie bei ihrem Arzt eine Infusion mit Antibiotika. Sie selbst schaut ziemlich betröppelt und fertig in die Kamera. Ihre Entzündungswerte sind extrem erhöht, wie sie sichtlich geschockt berichtet. Ein Zeichen dafür, dass sich der Körper von Daniela Katzenberger offensichtlich gegen irgendwelche Krankheitserreger zur Wehr setzt.

Am Ende? So fertig sah die Katze noch nie aus

Auch wenn das Ganze erst einmal schlimm aussieht, gibt die Katze Entwarnung. Es geht ihr trotz Infusion gut und sie fühle sich eigenen Aussagen zufolge eigentlich nicht krank. Dennoch verbringt sie den Tag lieber auf der Couch und gönnt sich etwas Ruhe. Nach dem turbulenten Wochenende sicher nicht die schlechteste Idee. Denn auch wenn sie sich gern und schamfrei ohne Make-Up kurz nach dem Aufstehen fotografiert: so fertig wie an diesem Wochenende sah sie noch nie aus. Zeit für etwas Erholung und gute Besserung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser