Verlobung: Sophie Turner: Sie kann noch immer nicht glauben, verlobt zu sein

"Game of Thrones"-Star Sophie Turner und Sänger Joe Jonas werden sich bald das Ja-Wort geben. Doch die Schauspielerin spricht von einem "seltsamen Missverständnis".

Sophie Turner wurde durch "Game of Thrones" weltweit berühmt Bild: gotpap/starmaxinc.com/ImageCollect/spot on news

Sophie Turner(22) ist nun schon seit gut sechs Monaten mit dem Sänger Joe Jonas (28, "Fastlife") verlobt, trotzdem kann sie noch immer kaum glauben, dass sie ihn bald heiraten wird. Noch immer denke sie sich, "Heiliger Strohsack! Ich bin verlobt", wird die 22-Jährige in der Mai-Ausgabe der Zeitschrift "Marie Claire" zitiert. Aber der "Game of Thrones"-Star räumt auch ein: "Es gibt dieses seltsame Missverständnis, dass verheiratet zu sein das Größte ist, was dir je passieren wird."

Die Schauspielerin, die mit der HBO-Serie Weltruhm erlangt hat, kennt den Unterschied zwischen dem Finden von Glück in einer Beziehung und dem Finden von Glück in der Arbeit: "Ich habe immer festgestellt, dass meine Karriere etwas ist, wofür ich arbeite, und wenn ich etwas erreiche, gibt es mir das Gefühl, dass dies das Größte ist, was ich in meinem Leben tun werde".

Verlobt zu sein, sei zwar schön, so Turner, aber es sei nichts, was sie erreicht habe. Trotzdem fühle es sich gut an. Schließlich habe sie die Person gefunden, mit der sie ein Leben lang zusammen bleiben möchte. "Es ist ein Gefühl des Friedens, wenn man seine Person findet", so die Schauspielerin. Turner und Jonas hatten sich 2016 kennengelernt und im Oktober 2017 ihre Verlobung via Instagram bekanntgegeben. Maisie Williams (20), die in "Game of Thrones" die Schwester von Sophie Turner spielt, wird bei der bevorstehenden Hochzeit Brautjungfer sein.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser