Roland Trettl ganz privat: DIESE Frau ist ganz nach seinem Geschmack!

Roland Trettl und seine Frau sind schon lange verheiratet. Wie glücklich die beiden immer noch sind, verrät sein süßer Instagram-Post zum Hochzeitstag.

Roland Trettl kennt sich mit Kochen und Flirten aus. Bild: imago/Stephan Wallocha/spot on news

In seiner TV-Show "First Dates - Ein Tisch für Zwei" (wochentags, 18 Uhr, VOX) stellt Koch, TV-Star und Kochbuch-Autor Roland Trettel (46) Singles einander vor... Er selbst hat die große Liebe schon lang gefunden. Wie glücklich der Genuss- und Dating-Experte mit seiner Frau ist, demonstriert er regelmäßig mit liebevollen Clips, Fotos und Botschaften auf seinem Instagram-Account. Zuletzt war dort ein Foto seiner Angetrauten samt Tischfeuerwerk zu sehen. Was es zu feiern gab, löst der gebürtige Bozener im Kommentar zum Post auf.

Roland Trettl feiert 8. Hochzeitstag mit seiner Frau

Die beiden feierten an dem Tag offenbar ihren Hochzeitstag, denn Trettl schreibt: "Heute vor 8 Jahren durfte ich die wundervollste Frau heiraten." Wie glücklich er darüber immer noch ist, davon zeugen auch die Hashtags: "forever" (dt. für immer) und "danke".

am

Nach "First Dates": Roland Trettl kocht bei "Grill den Profi"

Und wer Trettl mal wieder beim Kochen statt beim Kuppeln zuschauen will, der hat am kommenden Sonntag in der Abend-Kochshow "Grill den Profi" (20.15 Uhr, Vox) die Gelegenheit. Zum Start der neun neuen Folgen tritt er gegen Ella Endlich (33), Heinz Hoenig (66) und Die Lochis (18) an, die ihn jeweils mit ihren Lieblingsgerichten schlagen wollen. Die anderen beiden Koch-Stars in der Show werden Nelson Müller (39) und Ali Güngörmüs (41) sein. Moderiert wird das Nachfolge-Format von "Grill den Henssler (2013-2017) von Ruth Moschner (41).

Mehr zum Thema: Roland Trettl privat: Seine Frau glaubt nicht, dass er kochen kann.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kns/news.de/spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser