Preis: Verlierer des Tages

Billy Joel muss den Kaufpreis seines Herrenhauses senken

Billy Joel bekommt sein Haus nicht verkauft Bild: 2016 Solar/ACE Pictures/ImageCollect/spot on news

Seit 2015 versucht Billy Joel (68, "Uptown Girl") nun schon, seine Villa in Palm Beach, Florida, zu verkaufen. Doch noch wollte offenbar niemand für den angesetzten Preis in das riesige Haus einziehen. Wie "Page Six" berichtet, wollte der Sänger knapp unter 20 Millionen Dollar (circa 16,3 Millionen Euro) dafür haben. Nun habe er den Preis dem Bericht zufolge aber um etwas mehr als drei Millionen Dollar gesenkt!

Die Hoffnung dahinter: Endlich einen Käufer für das Anwesen zu finden. Für das Geld soll der neue Eigentümer angeblich 836 Quadratmeter Wohnfläche sowie ein Haus mit acht Schlafzimmern bekommen. Das Herrenhaus liegt laut "Page Six" auf zwei Hektar Land zwischen dem Meer und der Küstenwasserstraße Intracostal Waterway.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser