Gina-Lisa Lohfink: Bitch-Fight! Jetzt teilt sie gegen Melanie Müller aus

Gina-Lisa Lohfink und Melanie Müller liefern sich einen handfesten Bitch-Fight: Der einen sind die Extra-Wünsche der anderen zu viel und die andere fühlt sich missverstanden. Jetzt schlägt Gina-Lisa deutliche Töne an und giftet zurück.

Melanie Müller und Gina-Lisa Lohfink liefern sich einen Zicken-Krieg. Bild: news.de-Montage/dpa

Eigentlich ist die Tattoo-Spenden-Party von Melanie Müller (29) in der vergangenen Woche in Leipzig mehr als erfolgreich verlaufen: Über 10.000 Euro sind für die Stiftung "Ein Herz für Kinder" zusammen gekommen. Einen Schatten auf das fröhliche Tätowieren in Mellis Keller mit zahlreichen Prominenten hat lediglich der Streit mit Gina-Lisa Lohfink (31) geworfen - und das Trash-Model legt nach.

Melanie Müller lud zur "Ein Herz für Kinder"-Spenden-Party

Bereits im Voraus wetterte Melanie Müller gegen Lohfink, die neben so illustren Gästen wie Nacktschnecke Micaela Schäfer (34), Dschungelcamper Matthias Mangiapane (34) und Model Nico Schwanz (40) ebenfalls zur Tattoo-Spenden-Party geladen war. Doch Melli hatte das Model kurzerhand wieder ausgeladen, weil sie zu viele Extrawünsche hatte. "Ich möchte gern eine Suite und mein Management braucht auch'ne kleine Suite, eine Junior-Suite und der Hund muss mit", beschreibt sie die Wünsche der potenziellen Spenderin. Zu viel für Melanie Müller: "Wir wollen Spenden sammeln und nicht ausgeben".

Gina-Lisa Lohfink giftet gegen Melli: "Was ist denn eigentlich Dein Problem?"

Nun kontert Gina-Lisa Lohfink und erklärt sie wäre "auch auf eigene Kosten" angereist. Auf Facebook macht sie ihrem Ärger deutlich Luft: "ich finde es sehr schade, dass Du die Tatsachen so verdrehst!" Ein Bandscheibenvorfall und erhöhtes Fieber hätten sie verhindert. Sie hätte auch gar nicht in Leipzig übernachten können, da sie am Sonntagabend zu Cathy Lugner gemusst hätte. Zudem habe ihr Management Melanie Müller mehrfach telefonisch nicht erreicht. Ein Unding für Gina-Lisa. "Was ist denn eigentlich Dein Problem?", wettert sie und schließt ihre Richtigstellung mit einem fiesen Seitenhieb: "Ach und mein Hund ist kein Köter, sie hat einen besseren Charakter als Du!" Autsch!

Schon gelesen? Beauty-OP! DAVON hat sie sich jetzt verabschiedet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser