Historischer Korea-Gipfel

Kim Jong Un plötzlich zahm - Handschlag der Hoffnung

Es soll ein Neuanfang werden. Erstmals seit Ende des Korea-Krieges vor 65 Jahren betritt ein Staatschef Nordkoreas südkoreanischen Boden. Wird der Machthaber seine Atomwaffen aufgeben?

mehr »

Depression: Tweet des Tages

The Rock bedankt sich bei seinen Fans

Dwayne "The Rock" Johnson wirkt immer fröhlich und glücklich - dabei litt er als Jugendlicher unter Depressionen Bild: Tinseltown/Shutterstock.com/spot on news

"Ich habe jede Menge Antworten hierauf erhalten. Dankeschön. Wir alle gehen durch Schlamm/Mist und Depression diskriminiert nicht. Es hat lange gedauert, bis ich es realisiert habe, aber der entscheidende Punkt ist, keine Angst davor zu haben sich zu öffnen. Vor allem wir Kerle haben die Tendenz, es für uns zu behalten."

Die Depressionsbeichte von Dwayne "The Rock" Johnson (45, "Jumanji: Willkommen im Dschungel") war ein echter Schock für seine Fans. Nun bedankte er sich bei seinen Anhängern für den Zuspruch, den er in den sozialen Netzwerken für seine Offenheit erhalten hat und machte seinen 12,7 Millionen Twitter-Followern Mut. Gerade Männer hätten seiner Meinung nach Schwierigkeiten, mit dem Thema Depression umzugehen. Deshalb appellierte er: "Ihr seid nicht allein". Im Interview mit dem britischen "Daily Express" hatte der 45-Jährige berichtet, als Jugendlicher unter anderem wegen einer gescheiterten Football-Karriere und der Trennung von seiner Freundin unter Depressionen gelitten zu haben.

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser